Aufbewahrung von geöffnetem Nassfutter

      Aufbewahrung von geöffnetem Nassfutter

      :hallo:

      Ich hab da ja so zwei Kätzchen, die ziemlich mäkelig sind, was das Futter anbelangt. Große Nassfutterdosen werden nicht an einem Tag aufgegessen. :rolleyes:

      Die Nassfutterdosen verschliesse ich dann mit diesen Plastikdeckel und stelle sie in den Kühlschrank, hebe sie etwa 1 bis 1 1/2 Tage auf. Sollte die Dose dann immer noch nicht leer sein, so landet sie im Müll. Bringen meine Beiden auch fertig! :S

      Wie bewahrt ihr denn geöffnetes Nassfutter auf und was meint ihr wie lange kann man es im Kühschrank aufbewahren und noch füttern? ?(
      Oder habt ihr alle solch Leckermäulchen, die nix stehen lassen? :peinlich:
      Liebe Grüße, Jazzy

      ...mit Tigerdame Lina, spanisches Glücksmädchen Marie & der kleinen frechen bezaubernden Saphi


      für immer im <3 und unvergessen Tildi <3
      Na ja meine alten Katzen (Linus & Patty) als auch meine beiden kleinen, sind da gnadenlos und fressen/fraßen immer alles weeg
      Wobei ich die Dose ja immer auf zwei Mahlzeiten verteile.
      Ich denke aber auch, länger als 1 - 2 Tage sollte es auch nicht im Kühlschrank bleiben.

      Wobei ich mir schon überlegt hab, ob das su gut ist, wenn die das so kalt in den Magen bekommen... :ohmy:

      Statt zu klagen,dass wir nicht alles haben was wir wollen,
      sollten wir lieber dafür dankbar sein,
      dass wir nicht alles bekommen was wir verdienen.
      (Dieter Hildebrandt)
      Bei uns steht das Fressi nie lange.
      Die Dosen werden immer leer gemacht und wenn ich am Abend eine Neue aufmach, dann verschließe ich die auch mit so einem Plastikdeckel!
      In den Kühlschrank pack ichs eigentlich nie, weil die Küche eh relativ kühl ist. :)
      Danke für eure Meinungen dazu. :)

      Wenn ich die Dose aus dem Kühlschrank nehme, lasse ich sie auch erst ein bisschen wärmer werden - Zimmertemperatur ungefähr. Ganz kalt bekommen meine Fellnasen das Futter nicht, ausser sie sind mal zuuu gierig.
      Liebe Grüße, Jazzy

      ...mit Tigerdame Lina, spanisches Glücksmädchen Marie & der kleinen frechen bezaubernden Saphi


      für immer im <3 und unvergessen Tildi <3
      Bis in den Kühlschrank schaffen es bei mir nur die wenigsten Dosen :D
      Aber sollte sich dort doch mal eine hin verirren, dann mach ich es genauso wie Du.
      Allerdings gebe ich das kalte Futter in die Näpfe und gieße heißes Wasser drüber.
      Das Ganze laß ich dann kurz stehen, damit die Bröckchen erwärmt werden.
      Und die zusätzliche Flüssigkeit kann den Katzis ja nicht schaden.
      Ich habe auch mal übers Nassfutter Wasser gegeben, damit es nicht so trocken ist und sie mehr Soße haben.

      Wenn es zu viel Wasser ist, essen meine Süßen es nicht. Die kann man nicht veräppeln, von wegen Soße.... das ist Wasser! ;)

      Katzen sind schon schlau, ja! :D
      Liebe Grüße, Jazzy

      ...mit Tigerdame Lina, spanisches Glücksmädchen Marie & der kleinen frechen bezaubernden Saphi


      für immer im <3 und unvergessen Tildi <3
      Meine haben mich auch mal vor dem "gepanschten" Essen sitzen gelassen.

      Aber, seit ich ihnen hin und wieder ein wenig Katzenleberwurst mit hinein tue, sind die Näpfe ratze putz leer :D

      Nur mit der Leberwurst muß man vorsichtig sein, die macht Katzen schnell süchtig :whistling:
      Hier bleibt nichts stehen ;)

      Einzig das Rohfutter wird in 2 Portionen aufgeteilt, von denen eine im Kühlschrank landet.
      Diese wird dann vor dem Verzehr mit heissem WEasser übergossen und gut durchgerührt ( Je nach dem auch noch ein paar Suppis rein) und so auf "Verzehrtemperatur" gebracht

      Auftauen lass ich mein Rohfleisch ( egal welches, also auch das für den menschlichen Verzehr) katzensicher inm oberen Korb der Geschirrspülmaschine. Die läuft eh jeden Tag ,und das Tauwasser fliesst sofort ab, sodass das Fleisch nicht darin schwimmt
      Die dose steht immer im kühlschrank und kurz bevor die ihr fressen bekommen stelle ich es paar sekunden in die mikrowelle.

      Übrig bleiben tut nie was,ich teile am tag 2 dosen für die beiden auf.Immer in kleineren mahlzeiten


      Liebe grüße von Vera, Chiko & Murphy



      http://greekliciouschannel.blogspot.com/

      Ich kann dir da gar keine Informationen geben da meine Tiger immer alles wegputzen. Sie bekommen bei mir immer knapp zwei Dosen pro Tag und das reicht ihn meistens :) Länger als 24 Std steht das Futter bei mir nicht rum. Und wenn es dann doch mal vor kommt weil ich an die andere Dose nicht mehr gedacht hab wo noch Reste drin sind dann sieht und riecht man das auch!!!

      Ich hebe das Futter eben nicht länger auf als einen Tag, hab da zuviel Angst das sie davon krank werden oder so!!!
      Lieben Gruß Monique, Zeraphino & Xanox :herbst:
      Ich hol es mal wieder rauf, da wir das Thema grade wieder hatten.

      Ich pack Nassfutter maximal für zwei Tage in den Kühlschrank. Ich misch meinen beiden ihr Futter generell mit warmem oder kochendend Wasser an. Ich hab bisher noch kein Katzenfutter in Topf oder Mikrowelle aufgewärmt. Ich hab allerdings nie drüber nachgedacht, ob die offene Dose mit Dosendeckel nun in den Kühlschrank muss oder nicht. Ich pack die Dose halt in den Kühlschrank, da find ich sie wieder.
      Sehr schön, aktuelles Thema!

      Meins bewahre ich mit Dosendeckel in einem normalen Schrank auf. Spätestens im Laufe des zweiten Tages wird es leer gemacht. Früher hat Stinki Wasser in sein Futter bekommen, weil er zu wenig getrunken hat, davon musste er immer brechen. Ansonsten ist das mit dem warmen Wasser eine super Idee!
      Interpunktion und Orthographie dieses Beitrages sind frei erfunden. Eine Übereinstimmung mit aktuellen oder ehemaligen Regeln wäre rein zufällig und ist nicht beabsichtigt.
      Ich auch, beides ja- 400 Gramm Dosen sind günstiger, bei zwei Katern haben wir auch manchmal 800 Gramm Dosen. Sie bekommen das Futter definitiv portioniert.
      Interpunktion und Orthographie dieses Beitrages sind frei erfunden. Eine Übereinstimmung mit aktuellen oder ehemaligen Regeln wäre rein zufällig und ist nicht beabsichtigt.