MISSY (w, 04/14) - weiß-braune Tigerin; Pflegestelle PLZ 575** WISSEN

      Neues von der Pflegestelle:

      Nach den wunderschönen Gartenbildern von Missy nun noch einmal zu einer sehr wichtigen Frage:

      Wie sollten Missys Artgenossen im neuen Zuhause sein?

      Missy zeigt sich hier in der Gruppe erneut absolut verträglich mit sämtlichen anderen Katzen und Katern. :)

      Sie ist vorsichtig in der Kontaktaufnahme via Nasenküsschen und weicht etwas zurück,
      wenn sie ihr Gegenüber nicht recht einschätzen kann.

      Manchmal macht sie sich einen Spaß daraus, mit den anderen Katzen Nachlaufen zu spielen. :D

      Meist aber beschäftigt sie sich eher mit sich selbst, schaut den anderen bei ihren Tagesgeschäften neugierig zu
      oder hockt friedlich mitten im Gewusel. :saint:

      Selbst in aufregenden Situationen behält sie die Ruhe und zieht sich allenfalls etwas in den Hintergrund zurück.

      Kürzlich wurde sie von unserem Ataxiekater der Länge nach angerempelt.
      Sie hob kurz drohend die Pfote, was er natürlich nicht wahrnahm, und ließ sich anschließend weiter anrempeln. 8)

      Sie zeigt sich also ausgesprochen sozial in unserer Gruppe, versteht es, mit den anderen zu kommunizieren
      und kann verschiedenste Situationen meist sehr gut einzuschätzen. :love:

      Streit geht sie hier grundsätzlich aus dem Weg.
      Daher kommt sie auch sehr gut mit ihrer Schwester Mask aus, die gegenüber Kätzinnen leichte Chefallüren an den Tag legt.

      Gleichzeitig zeigt die fehlgeschlagene Vermittlung, dass sie gegenüber unsicheren Katzen auch Dominanzverhalten an den Tag legen kann, auch wenn sie das hier bei unseren z.T. unsicheren Kandidaten nicht tut.

      Passend zum Thema Sozialverhalten von Missy hier 2 "Eisbergtaubilder":
      Missy mit dem unsichersten Kater der Pflegestelle, welcher sonst nie soviel Nähe von anderen Katzen zulässt
      <3 <3 <3