Balou hat ein Granolom

      Balou hat ein Granolom

      Hallo ihr Lieben , es scheint kein Ende zu nehmen und unser Peschvogel Balou hat sich wieder was eingefangen .

      Lorenz hat vor ca. 2 Wochen einen Knoten im Bereich der Rippen gefühlt als er ihn gestreichelt hat .
      Dachte , er hat sic gerempelt oder mit Teddy gezofft , das geht wieder weg .

      Ging aber nicht weg , wurde aber auch nicht größer .
      Es lässt sich frei bewegen und es scheint ihm auch nicht weh zu tun er reagiert nicht wenn man daran rum zieht und zerrt ( übertrieben ausgedrückt ).

      Heute waren wir bei Dr. Buss und er meint es sei ein Granolom .
      Er sagt , vermuten würde er eine harmlose Art , aber versprechen das es kein Krebs ist oder einer entsteht könne er nicht .
      Nächste Woche will er eine Biobie machen und es einschicken das wir mehr erfahren .

      Was wisst ihr über Granolome und habt ihr Erfahrungen , Tipps für uns ?
      Lorenz zB. hat Angst das bei einer Biobsie , wenn es böse sein sollte , es im Körper weiter verteilt wird.
      Dr. Buss meinte , die Alternative wäre den Knoten sofort zu entfernen wenn er Angst hat ,
      Aber schneiden und dann ist es vielleicht doch nur eine Fettansammlung ?

      Was meint ihr ?

      Wir danken euch , weil wir sind ziemlich ratlos .
      Ich würde wirklich die Biopsie abwarten.
      Wie alt ist Balou? Ein Granulom muss auch nicht bösartig sein.
      Wie hat er diesen festgestellt? Ist er Tierarztin ,der Praxis oder wart ihr in einer TK?

      Welche Untersuchungsmethoden nun dort noch zum Einsatz kommen könnten weiss ich nicht.Vielleicht bekommst Du noch Ratschläge.Doch wir sind eben auch keine Tierärzte.;-((

      Alles Gute für Balou
      Hallo liebe Katzenfreundin,

      es es tut mir sehr leid, zu lesen, dass dein Balou ein Granolom hat! :(

      In einer solchen Situation zu entscheiden ist immer sehr schwierig, man weiß nicht, was das richtige ist. Aber du wirst ganz sicher die richtige Entscheidung für deinen Liebling treffen!

      Mit einem Granolom habe ich keine Erfahrung.
      Tildi hatte ein Maligne Lymphom, der sich um ihren Darm hauptsächlich ausbreitete und später auch die Blutzellen angriff. ;( Kann also nur mit schlechten Beispielen dienen.

      Wie geht es Balou denn sonst, zeigt er irgendwelche gesundheitlichen Auffälligkeiten?

      Wahrscheinlich würde ich auch erstmal nur die Biopsie machen, falls es nämlich doch bösartig ist, dass man nicht "umsonst" an ihm rum schnippelt. Genauso, wenn es ein unbedenklicher Knoten, Fettansammlung ist.

      Wie alt ist Balou nochmal?

      Vielleicht auch ein Ultraschall machen lassen?

      Blutbild habt ihr gemacht, gehe ich von aus?

      Mit Untersuchungen versuchen es einzugrenzen.

      Alles Gute euch! :knuff_yellow:
      Liebe Grüße, Jazzy

      ...mit Tigerdame Lina, spanisches Glücksmädchen Marie & der kleinen frechen bezaubernden Saphi


      für immer im <3 und unvergessen Tildi <3
      Hallo ihr Lieben ,
      Balou ist 5 Jahre alt und zeigt absolut nicht das er krank sein könnte .



      Ich war heute in der TK für eine 2. Meinung und wir haben Fakten geschaffen . Wir sprechen jetzt von Fettgeschwulzt oder Fibrosarkom

      Balou geht am Montag bis 7:30 in die Klinik

      Der Knoten ist nach innen gewachsen und ist jetzt ca 2cm groß .

      Folgenderweise wollen sie vorgehen .

      Balou bekommt Blut genommen um für die Narkose wichtigen Werte zu nehmen , besonders der Nieren .

      Dann wird in Narkose eine Biopsie gestochen um unter dem Mikoskop zu schauen mit welchem Feind wir es zu tun haben

      Dann geht es ins CT um Lage , Ausmaß und hoffentlich KEINE bösen Zellen zu sehen

      Von da aus dann in den OP

      Fr. Dr. M. hat die OP an ihren Mann Dr. L. abgegeben weil er mehr Erfahrung hat , sie ist aber bei der OP dabei .

      Er soll auf jeden Fall bis Abends bleiben , wenn nicht bis zum nächsten Morgen .
      Wenn wir ihn Abend haben wollen muss er hier in die Box und ohnehin einige Tage ruhig gehalten werden .

      Wenn ihr Zeit habt , es werden Montag ganz viele Daumen gebraucht .

      Frage , würdet ihr ihn über Nacht dort lassen ?
      Hat jemand Erfahrung mit dieser OP ? ( ich hoffe nicht )

      Ganz ehrlich , ich habe Schiss davor das der Knoten böse ist .
      Liebe Katzenfreundin,

      ich kann Ann sehr gut nachvollziehen, dass du Angst hast! Das hätten wir alle! Ich drücke dich ganz feste!

      Und natürlich werden Montag ganz fest alle Daumen und Pfötchen für Balou gedrückt!

      Ob du ihn an dem Abend mit nach Hause nimmst, würde ich von seinem Zustand abhängig machen, wie es ihm geht und ob er evtl. noch versorgt werden muss. Wenn du ihn mit nach Hause nehmen kannst, dann gehe ich davon aus, bist du ja Zuhause und kannst ihn betreuen und einfach an seiner Seite sein. Denn er wird zumindest auch erschöpft sein und dein Liebe jetzt besonders brauchen. Evtl. stören sich die anderen an dem neuen Geruch und sind aufgeregt und verhalten sich etwas komisch.

      Grundsatzlich fühlen sich unsere Süßen natürlich Zuhause am wohlsten, aber wenn es ihnen schlecht geht, sind sie in der Klinik besser aufgehoben, denke ich.

      und nun gehen wir davon aus, dass es etwa harmloses ist, was problemlos entfernt werden kann und er schon bald wieder gesund und glücklich durch die Gegend tollt! :)
      Liebe Grüße, Jazzy

      ...mit Tigerdame Lina, spanisches Glücksmädchen Marie & der kleinen frechen bezaubernden Saphi


      für immer im <3 und unvergessen Tildi <3
      Na logo wird gedrückt
      Ich würde gegen Abend hinfahren sehen wie fit er ist und vor Ort entscheiden
      Unser Rocky hatte mal 4 Tage einen Katheter mußte auch in der box bleiben aber in seiner gewohnetn úmgebung war das echt kein Problem
      Gucke einfach wie sicher du dich fühlst und wenn du beruhgter bist lass ihn eine Nacht da


      Liebe Grüße von Claudia und Lotte :catbrille:
      Kann mich den andren nur anschliessen,liebe Katzenfreundin.
      Deine Angst ist doch verständlich. Die hat doch meist jeder,wenns um die gesundheit seiner Katze geht.
      Das was die beiden TÄ machen,und sich so absprechen,also das klingt für mich sehr gut.
      Ich drücke auch am Monta fest die Daumen,das es nicht ernsthaftes ist.
      Ich würde aber ganz ehrlich auf den Rat der beiden TÄ hören,wenn sie meinen,eine Übernachtung wäre angebracht,dann würd ich so machen.Auch wenn Balou keine alte Katze ist :)
      Fühl Dich mal gedrückt. :) Ein kleiner Tipp,wenn Du ihn nach Hause holst,nimm ein getragenes Shirt von Dir mit,oder 2 eines in den Kennel,und mit einem streichst Du vorsichtig über Balou,das nimmt dann schon mal den extremsten Klinikgeruch.

      Alles Gute für Balou,Pfötchen werden auch von Kary gedrückt. <3
      Wir haben jetzt alles gerichtet.
      Futter und Katzengras ist weg .
      Kennel ist fertig zum einpacken ( die sollen die Decken aus dem Kennel in die Box übernehmen )
      TChirt wird morgen noch rein gepackt
      sein Futter , falls er bleibt ist auch in der Tasche
      Ein kleines KaKlo steht unten vorbereitet und das


      ist aufgebaut
      Drückt uns bitte die Daumen .
      Morgen 6 Uhr 20 werde ich unterwegs sein .

      ​Ich danke euch sehr für eure lieben Worte und fürs Daumen drücken .

      ​Wir entscheiden das heim hohlen je nach OP Aufwand und wie es ihm geht .
      ​Wegen seines gestauchten , verschobenen Kopfes , der niedrigen Herzfrequenz und einem noch nicht 100% abgeklärten Herzfehlers , würde ich mich sicher besser fühlen wenn er bleibt bis Dienstag , aber der Gedanke daran macht mich krank .
      Aber trotzdem wird DR.L und Dr.M am besten entscheiden können was zu raten ist morgen .