Katzen und Aquarien

      Katzen und Aquarien

      Ich lese immer wieder,egal wie alt diese threads sind,das hier doch einige Aquarien besitzen.
      Nun meine Frage:
      Wie händelt ihr das mit Eueren Katzen?
      Sperrt ihr sie aus,wenn ihr weg geht? :(
      Ich hatte zwar auch mal ein 240l Becken,und eine Katze.Doch meine Sternenkatze,eine red-tabby Perserin kam mit ihrem stolzen Gewicht nicht auf die Abdeckung. :)

      Wie macht ihr das?Bin gespannt auf Euere Antworten. :)
      Ich hab eins mit 400liter
      da sind brillantsalmler, fadenfische, l075 welse, schwarzbindenpanzerwelse, metallpanzerwelse und molukkenfächergarnelen drin
      und eins mit 100liter
      da sind zwergpanzerwelse, pandapanzerwelse, funkensalmler, perlhuhnbärblinge, ringelhechtlinge, amanogarnelen, black bee garnelen und sumpfdeckelschnecken
      drin
      Sind Bilder vom Anfang mittlerweile sind die Pflanzen größer



      Wow..400 l :thumbsup:
      Aber Deine Abdeckung ist sehr leicht,oder täuscht mich das jetzt?:?: :)
      Wir haben zwar ne einigermassen grosse Wohnung,nur eben soviel Platz auch nicht. :(
      Aber ich habe eben mal die molukkenfächergarnelen gegoogelt.
      Einige Garnelenarten kenne ich,leider nur vom Sehen im Netz,musste die vor kurzem erstmal selber googeln.Doch das man die mit den anderen Fischen so vergesellschaften kann,dessen war ich mir nicht sicher.
      Ich hatte früher Skalare,Panzerwelse..Feuerschwänze,Neons..undnen Krebs drin.Der sass immer auf seinem Stein und ab und an tauchte er mal ab. :)
      In der anderen Wohnung hätte ichnen Statiker kommen lassen müssen.Da wäre aber der Platz gewesen,war ein Riesenwohnzimmer,fastn Tanzsaal..lach*
      Ganz schön gewachsen,die Pflanzen.
      Ich kenne dieses..ähm Kraut auch..gg*Weiss aber nun nicht dessen Namen.Das wuchert eh ganz schön.
      Irgendwie kommt mir da ein Fischle bekannt vor :) Im oberen Bild;-)
      Ist die Firma eheim immer noch an vorderster Front?(will keine Werbung machen,war nur damals mein Favo)

      Kassandra schrieb:

      Meinst du die wasserpest? Die wächst ganz gut.

      Ja?heisst die so..lach* Genau..die meine ich.

      Oben sieht man einen fadenfisch an der Oberfläche.

      >>Ahhh,jetzt ists mir eingefallen,hab echt überlegt,wie er heisst.Bin da etwas eingerostet..gg*Lang ists her..mit der Aquaristik :(

      Keine Ahnung ob eheim noch an vorderster Front ist aber wir haben alles von Eheim weil es gut ist.


      >>Na dann hat es sich auf dem Rakt voll etabliert und meist bleibt man bei dem,womit man gute Erfahrungswerte machte.
      Hallo Kassandra :) ,

      Du hast ein Hänchen dafür, wie man die Hardware hübsch plaziert.

      Und die ganzen Garnelen / schwarze Bee mit so viel Fischen - Hut ab.
      Das ist keine Selbstverständlichkeit.
      Panzerlinge sind bei Fächergarnelen eine sehr gute Idee.

      Brilliantsalmer würd ich gern in Deinem Becken sein.

      _____________________________________________________________

      Im Mainstream ist bei Filtern wohl Eheim weiterhin die Topadresse.
      Bei Heizungen inzwischen wohl auch, weil Eheim die Jäger einverleibt hat.
      Die kleinen Extrapumpen sind aber nach wenigen Jahren hin.

      Eine mittelgroße Pumpe läuft bei mir schon über 10 Jahre mit zwischen drin über 20 Jahre Pause.
      Die alte (Sagem?) läuft wie Schmitts Katze.

      Da werde ich mich für kleine Pumpen künftig bei Aquel umsehen.
      Bei den kleineren Heizungen will ich mal ne JBL ausprobieren.
      Im Nanobereich ist Dennerle querbeet wohl sehr gut.

      Beim neuen LED-Licht gibts ne handvoll vielversprechende Marken.
      Die Lichtstärke/-menge sucht man sich nach den gewünschten Pflanzen aus oder umgekehrt.

      Die bekanntesten Aquarium-Neonröhren sind alle Halsabschneider,
      aber da muß man nach Lichtpektrum, Nanometer, und mit Algenlöchern recherchieren.
      Wenn man das richtige Modell weiß, dann eine Sylvania - kosten die Hälfte.

      Aquatische Grüße :)
      übern Katzentisch gereicht
      Greets
      Blaubande :catfreu: :catfreu: :catengel: mit mir
      __________________________________________
      Solange Menschen denken, daß Tiere nicht fühlen :S ,
      müssen Tiere fühlen, daß Menschen nicht denken :huh: .
      Sehr ausführlich beschrieben,liebe Katzenfische.
      Sorry,,darfst schmunzeln:Sagem kenn ich nur als Handy..g*
      JBL soll wohl sehr gut sein.
      Doch was man soo alles beachten muss.Ich meine,sowiel Aufwand habe ich damals nicht betrieben,vielleicht auch,weil man noch nicht das knowhow hatte.
      Und jedes Buch schrieb teils etwas anderes.
      Ich habe PH wert Stäbchen gehabt,empfand ich damals als sehr wichtig :)
      Nein meinen Wasserwechsel richtete ich nicht danach..gg*
      Man wills halt wissen,weil wir hartes Wasser haben.Ich hatte so einiges an Utensilien.
      Dennoch bin ich irgendwie etwas raus :(
      Obwohl ich dieses Hobby als Entspannung sehe.
      Doch so ein grosses..boah...das ist der Hammer. :thumbsup: (Traum)
      @Kassandra :) ,
      wie ich das meine:
      Brilliantsalmler sind Schwarmfische,
      2 Arten Panzerlinge, je Gruppenfische.
      Auch im anderen Becken lauter Schwarmfische.
      Da kommt doch einiges an Fischen zusammen?

      Nicht alle Garnelen kommen mit Fischwasser zurecht.

      Was habt ihr für Karbonhärte ?
      :)
      Greets
      Blaubande :catfreu: :catfreu: :catengel: mit mir
      __________________________________________
      Solange Menschen denken, daß Tiere nicht fühlen :S ,
      müssen Tiere fühlen, daß Menschen nicht denken :huh: .