Blinde und taube Katze im gesetzten Alter

      Angi schrieb:

      Liebe Tarja

      Tarja schrieb:

      Liebe Angi,
      hast Du etwa eine Kopie meiner Katze?lach*Nein...Spass beiseite..ich wollte nicht alles reinkopieren,also mach ichs mal so:


      Wer weiß ... vielleicht sind sie über sieben Ecken verwandt? :D ;)
      Das wäre ja der burner..dat muss dann aus Russland kommen..gg*

      Meine Kleine ist auch noch ziemlich laut,wurde aber besser.Doch nicht wegen der Nachbarn hatte ich sorge.Ist dann halt so.Andre machen laut Mukke,und ich hab ne laute Katze..


      Ich muss dazu sagen, Freddi war die letzten Monate deutlich lauter - und da hat sich ja auch keiner beschwert, aber man will auch nicht wirklich, dass es überhaupt dazu kommt. Ob ne Katze maunzt oder nicht, es ist ein Lebewesen ... man kann ja Hunden auch nicht das bellen verbieten ;)

      Sehe ich auch so,klar nervt stundenlanges bellen,doch was willste machen.
      Nachts kannst Du eben hier eine Stecknadel fallen hören und meine Befürchtung war ja völlig für "die Katz", denn Pepsi ist deutlich leiser geworden und schläft auch nachts länger, also alles gut, was das angeht <3
      Sag ich doch..wird schon,ist doch nicht lange bei Dir,genau wie Mini bei mir ist.Heute der 15.te Tag..taaadaaa..
      Die ersten Nächte waren ne Katastrophe,die letzte auch wieder.Doch vielleicht war es auf der Pflegestelle anders.Doch auch da schmuste Mini.


      Weißt Du, was ich witzig finde? Ich hole ja immer Tiere, die so gar keiner haben mag und immer wird mir gesagt, dass sie Tiere beißen oder nicht gerne schmusen oder, oder, oder ... und nach einiger Zeit zeigen die Tiere ihr ganz eigenes, wahres Gesicht und beißen nicht mehr, werden zutraulich und schmusen (ok, bis sie keine Lust mehr haben :D ) - ich habe nicht einmal negative Erfahrungen gemacht, ganz im Gegenteil. Alles, was diese Tiere brauchen, ist Zeit und die bekommen sie bei mir/bei uns.
      Jeden Tag wird das Zusammenleben ein Stück schöner und ruhiger ... gerade liegt Pepsi auf meinen Füßen :rolleyes: :D
      Die haben auch nicht die Zeit,und geduld..k.A.
      Bei der Frau von Minis Pflegestelle,sehr nett muss ich sagen,haute das hin.Obwohl die Profile,nenn ichs mal so,alle ähnlich sind.Zufall?Doch egal..Bei Mini haut es hin.Doch fauchen kannse auch..beim Spielen..mit der Federangel,ist grau und vielleicht denktse,das es eine Maus ist.g*

      Jede Pflegestelle ist anders.Schau:Als wir die Kleine besichtigen kamen,war es total ungünstig,das war nicht vorhersehbar.Der Paketbote kam,klingel..und die hat auch so eine nervige Klingel wie ich,dann kam die nachbarin..bimmelte wieder.Wir sahen praktisch eine auf lauerstellunglaufende Katze und dann warse weg,hinter der Couch.Tja..adoptiert haben wir sie dennoch.Okay..sie meinte man könne,bevor sie woanders landet,sie bei Problemen zurück geben.Doch bis dato..und ich hoffe,es bleibt so,bei uns.Ich habe ganz andere Sorgen,das man sie vielleicht mal wieder haben will,weil sie in Russland ausbüxte..man weiss ja nicht wie es passierte.
      Nur das man sie im Winter fand.
      :( Doch man suchte den Halter,doch wie sie den ermittelten,oder der Versuch..k.A.
      Mache dir keine Sorgen,das gibt sich,denn unsere beiden müssen erstmal unseren Biorythmus kennenlernen.Und sie richten sich auch etwas danach.
      Deine Beiträge ähneln sich doch etwas.Nur das Mini soweit gesund ist.Also hört und sieht.
      Aber wie du siehst,ähnliche Charaktäre.Und taube Katzen hören sich halt net,wir hatten auch mal ein Täubchen.Dann war sie halt lauter.Kann man ihr nciht abgewöhnen.
      Jedenfalls freut es mich,das Du Pepsie aufgenommen hast
      <3
      LG


      Dankeschön ... es ist eine Umstellung, aber ich freue mich so sehr, dass sie hier ist und sich sichtlich wohl fühlt.
      Eben ... sie hört sich nicht und ist etwas lauter - und sie weiß mittlerweile, welchen laut sie machen muss, damit Mami-Dosenöffner gleich kommt und schmust oder nach ihr schaut, ob sie was braucht :D So langsam zeigt sie erste Divenzüge ... und ich mag es, dass sie Charakterzüge zeigt und sich so klasse entwickelt <3

      Das ist eben ihre kleine Persönlichkeit;-))Lass sie ankommen,und Du wirst noch viel an ihr finden,was dir gefällt oder was dich viell.auch mal stört..grins*
      Doch können wir ihnen lange böse sein?Nein.
      <3




      Tarja schrieb:



      Wer weiß ... vielleicht sind sie über sieben Ecken verwandt? :D ;)
      Das wäre ja der burner..dat muss dann aus Russland kommen..gg*


      Jaaaaaaaaneeeeiiiiiiin, denn Pepsi ist Hessin durch und durch - hat sie mir gestern zugemaunzt, aber mehr wollte sie auch nicht verraten :rolleyes: :D

      Sehe ich auch so,klar nervt stundenlanges bellen,doch was willste machen.


      Eben ... man nimmt die Dinge wie sie sind und bei Lebewesen sowieso!


      Sag ich doch..wird schon,ist doch nicht lange bei Dir,genau wie Mini bei mir ist.Heute der 15.te Tag..taaadaaa..


      Pepsi ist heute schon 10 ganze Tage bei uns ... die Zeit vergeht vielleicht schnell :D Ihr seid uns also 5 Tage im voraus ;)

      Die haben auch nicht die Zeit,und geduld..k.A.


      Ich glaube einfach, dass die Tiere im Tierheim oftmals gestresst sind und völlig anders reagieren und je länger sie da sind, umso "schlimmer" für so ein Tier (bitte nicht denken, dass die Menschen sich nicht kümmern - ganz im Gegenteil, aber die Tierheime laufen ja förmlich über und wo soll bei all den Tieren denn da genügend Zeit bleiben für jedes einzelne Tier) ... und wenn ich so drüber nachdenke, besser man bekommt es negativer dargestellt und das Tier entwickelt sich zunehmend friedlicher, als umgekehrt.

      Bei der Frau von Minis Pflegestelle,sehr nett muss ich sagen,haute das hin.Obwohl die Profile,nenn ichs mal so,alle ähnlich sind.Zufall?Doch egal..Bei Mini haut es hin.Doch fauchen kannse auch..beim Spielen..mit der Federangel,ist grau und vielleicht denktse,das es eine Maus ist.g*

      Jede Pflegestelle ist anders.Schau:Als wir die Kleine besichtigen kamen,war es total ungünstig,das war nicht vorhersehbar.Der Paketbote kam,klingel..und die hat auch so eine nervige Klingel wie ich,dann kam die nachbarin..bimmelte wieder.Wir sahen praktisch eine auf lauerstellunglaufende Katze und dann warse weg,hinter der Couch.Tja..adoptiert haben wir sie dennoch.Okay..sie meinte man könne,bevor sie woanders landet,sie bei Problemen zurück geben.Doch bis dato..und ich hoffe,es bleibt so,bei uns.Ich habe ganz andere Sorgen,das man sie vielleicht mal wieder haben will,weil sie in Russland ausbüxte..man weiss ja nicht wie es passierte.
      Nur das man sie im Winter fand.
      :( Doch man suchte den Halter,doch wie sie den ermittelten,oder der Versuch..k.A.


      Ich drücke Euch ganz fest die Daumen, dass Mini bei Euch bleibt.
      Andere wären gegangen und hätten Mini nicht mitgenommen ... hihihihi ... wie bei Pepsi im Tierheim.
      Deswegen schrieb ich ja oben: Die Tiere sind oftmals unter Stress (wären wir doch auch oder?)
      Aber ich sehe immer mehr ... wir zwei ticken sehr ähnlich :D

      Das ist eben ihre kleine Persönlichkeit;-))Lass sie ankommen,und Du wirst noch viel an ihr finden,was dir gefällt oder was dich viell.auch mal stört..grins*
      Doch können wir ihnen lange böse sein?Nein.
      <3


      Oh ja, da wird noch einiges positives kommen, aber klar auch Dinge, die mich auch mal nerven ... bin ja auch nur ein Menschlein :saint: :D
      Ich bin wirklich erstaunt, wie schnell sich Pepsi hier einlebt - Freddi war schon schnell, aber Pepsi legt noch nen Zahn zu. Unfassbar, aber es macht mich auch unfassbar glücklich.
      Mittlerweile schmusen meine Tochter und Pepsi ... alles braucht eben seine Zeit :love:
      Liebe Grüße Angi & Pepsi :catherz:

      <3 Immer in unserem Herzen ... Penny und Freddi <3

      Angi schrieb:

      Tarja schrieb:



      Wer weiß ... vielleicht sind sie über sieben Ecken verwandt? :D ;)
      Das wäre ja der burner..dat muss dann aus Russland kommen..gg*


      Jaaaaaaaaneeeeiiiiiiin, denn Pepsi ist Hessin durch und durch - hat sie mir gestern zugemaunzt, aber mehr wollte sie auch nicht verraten :rolleyes: :D

      Sehe ich auch so,klar nervt stundenlanges bellen,doch was willste machen.


      Eben ... man nimmt die Dinge wie sie sind und bei Lebewesen sowieso!


      Sag ich doch..wird schon,ist doch nicht lange bei Dir,genau wie Mini bei mir ist.Heute der 15.te Tag..taaadaaa..


      Pepsi ist heute schon 10 ganze Tage bei uns ... die Zeit vergeht vielleicht schnell :D Ihr seid uns also 5 Tage im voraus ;)

      Die haben auch nicht die Zeit,und geduld..k.A.


      Ich glaube einfach, dass die Tiere im Tierheim oftmals gestresst sind und völlig anders reagieren und je länger sie da sind, umso "schlimmer" für so ein Tier (bitte nicht denken, dass die Menschen sich nicht kümmern - ganz im Gegenteil, aber die Tierheime laufen ja förmlich über und wo soll bei all den Tieren denn da genügend Zeit bleiben für jedes einzelne Tier) ... und wenn ich so drüber nachdenke, besser man bekommt es negativer dargestellt und das Tier entwickelt sich zunehmend friedlicher, als umgekehrt.

      Bei der Frau von Minis Pflegestelle,sehr nett muss ich sagen,haute das hin.Obwohl die Profile,nenn ichs mal so,alle ähnlich sind.Zufall?Doch egal..Bei Mini haut es hin.Doch fauchen kannse auch..beim Spielen..mit der Federangel,ist grau und vielleicht denktse,das es eine Maus ist.g*

      Jede Pflegestelle ist anders.Schau:Als wir die Kleine besichtigen kamen,war es total ungünstig,das war nicht vorhersehbar.Der Paketbote kam,klingel..und die hat auch so eine nervige Klingel wie ich,dann kam die nachbarin..bimmelte wieder.Wir sahen praktisch eine auf lauerstellunglaufende Katze und dann warse weg,hinter der Couch.Tja..adoptiert haben wir sie dennoch.Okay..sie meinte man könne,bevor sie woanders landet,sie bei Problemen zurück geben.Doch bis dato..und ich hoffe,es bleibt so,bei uns.Ich habe ganz andere Sorgen,das man sie vielleicht mal wieder haben will,weil sie in Russland ausbüxte..man weiss ja nicht wie es passierte.
      Nur das man sie im Winter fand.
      :( Doch man suchte den Halter,doch wie sie den ermittelten,oder der Versuch..k.A.


      Ich drücke Euch ganz fest die Daumen, dass Mini bei Euch bleibt.
      Andere wären gegangen und hätten Mini nicht mitgenommen ... hihihihi ... wie bei Pepsi im Tierheim.
      Deswegen schrieb ich ja oben: Die Tiere sind oftmals unter Stress (wären wir doch auch oder?)
      Aber ich sehe immer mehr ... wir zwei ticken sehr ähnlich :D
      Ich glaube auch;-)Doch jetzt..isse krank..wegen dem Müllfutter.Kannst Du geren nachlesen.Wie bei Kary,Magen Darm.
      Heute TA angesagt.Mini bleibt,einer musse doch pflegen.

      Das ist eben ihre kleine Persönlichkeit;-))Lass sie ankommen,und Du wirst noch viel an ihr finden,was dir gefällt oder was dich viell.auch mal stört..grins*
      Doch können wir ihnen lange böse sein?Nein.
      <3


      Oh ja, da wird noch einiges positives kommen, aber klar auch Dinge, die mich auch mal nerven ... bin ja auch nur ein Menschlein :saint: :D
      Ich bin wirklich erstaunt, wie schnell sich Pepsi hier einlebt - Freddi war schon schnell, aber Pepsi legt noch nen Zahn zu. Unfassbar, aber es macht mich auch unfassbar glücklich.
      Mittlerweile schmusen meine Tochter und Pepsi ... alles braucht eben seine Zeit :love:


      Mini gab schon gleich am ersten Tag alles,und nun isse ruhiger.Hoffe,das liegt darn das sie sich nicht fühlt.Ist ja auch eine Futterumstellung.Jetzt bekommt sie Premiumfutter,und achmensch..sie sieht so traurig aus. :(
      Irgendwie ist das wie ein Dejavue.