breiiger Stuhl

      Neu

      NinK schrieb:

      Ja lass das lieber sein. Da kommt eh immer Krebs bei raus, außer wenn es wirklich Krebs ist. ;(
      Ne ich googelte,doch zuviele verschiedene Antworten.Das verwirrt..hätte wäre..wenn.
      Obwohl ich es schon manchmal nicht lassen kann, ich verstehe dich vollkommen. Versuche es doch mal umzudrehen- nutze Google um dich davon zu überzeugen, dass es nicht unbedingt was schlimmes sein MUSS. Gewissheit hast du sowieso erst dann, wenn du beim TA warst


      Ja,das kann ich nie verstehen,manche sitzen stundenlang vorm PC und befragen irgendwelche Foren,anstatt die Gunst der Stunde zu nutzen und zum TA zu gehen.Ich könnte das nie.Nachts schreiben,ist ok.Oder wenn man vorm TA kommt,oder es noch will.Doch sich Hilfe holen,ist der falsche Weg.Klar las ich gesestern auch,das zu viele ecolis Darmreizungen und somit Blut im stuhl machen können,doch wenn meine TÄ sagt,es ist zuviel,dann höre ich,denn Mini kann nicht sprechen,und somit wurden auch das mit der Nase abgeklärt,was ich neulich vergass;-((Ich Schusselchen.Dabei war Männe dabei.Ne,ich habe doch selbst keine Ruhe.Bin manchmal zu überfürsorglich.Sagt man so?Ist keine einbildung.Aber ich glaube,eine gute Katzenmutti geht einmal zuviel zum TA als einmal zu wenig.Wenn Katze es denn zeigt.Warum zeigt Kary es nicht? 3 Tage zuvor.Und dann beruhigte man mich,ist net das Herz..toll.Doch das macht sie auch nicht mehr lebendig;-((
      Man hätte auch eine Woche zuvor nichts mehr machen können,und da spielte sie ja noch mit dem Auto.Ach mensch...ich höre auf..jetzt davon zu schreiben;-((




      Neu

      Letztendlich kannst du hundert Mal zu oft zum TA gehen und es kommt doch etwas ganz plötzlich. Eine Garantie gibt es nie. Du kannst nur eins tun: jeden verdammten Tag genießen. Keine "hätte könnte wollte" ich, die dich kaputt machen. Am Ende hat man alles getan, was man konnte und sein bestes gegeben, das allein bleibt.
      Interpunktion und Orthographie dieses Beitrages sind frei erfunden. Eine Übereinstimmung mit aktuellen oder ehemaligen Regeln wäre rein zufällig und ist nicht beabsichtigt.

      Neu

      NinK schrieb:

      Letztendlich kannst du hundert Mal zu oft zum TA gehen und es kommt doch etwas ganz plötzlich. Eine Garantie gibt es nie. Du kannst nur eins tun: jeden verdammten Tag genießen.
      Du hast soo recht!
      Keine "hätte könnte wollte" ich, die dich kaputt machen. Am Ende hat man alles getan, was man konnte und sein bestes gegeben, das allein bleibt.


      Richtig,und wenn ich lese,was andere Tier so erlebt haben,waren fast tod..und was Dein Katerchen durch hat.Bei den anderen weiss ichs nicht alles.,entschuldige;-(
      Klar bei Mini weiss ichs auch nicht,doch dann wäre sie nicht sooo vertrauensvoll.Und nachtragend ist sie auch ncith gewesen,weil ich wieder mit ihr zum TA ging.Passte mir auch nichtdiese Odysee,ist aber wichtig und beruhigt.Ich glaube früher waren die Tiere nicht soo anfällig.Das sagte meine TA mal,die kommt im August wieder hörte ich heute,sie hatte wohl einen bösen Virus und lag abgeschirmt im KKH.




      Neu

      Werden wirklich die Tiere anfälliger oder die Besitzer ängstlicher? Das könnte ich mir auch vorstellen. Aber was soll's? Das finanziert den TA den Urlaub ;)

      Wenn deine TA bald wieder da ist, bist du bestimmt gelassener. Wenn man die Leute kennt, hat man viel mehr Vertrauen
      Interpunktion und Orthographie dieses Beitrages sind frei erfunden. Eine Übereinstimmung mit aktuellen oder ehemaligen Regeln wäre rein zufällig und ist nicht beabsichtigt.

      Neu

      NinK schrieb:

      Werden wirklich die Tiere anfälliger oder die Besitzer ängstlicher? Das könnte ich mir auch vorstellen. Aber was soll's? Das finanziert den TA den Urlaub ;)
      Genau.Ohne uns wäre der verloren. ;)
      Wenn deine TA bald wieder da ist, bist du bestimmt gelassener. Wenn man die Leute kennt, hat man viel mehr Vertrauen

      Diese heute war auch sehr nett und erklärte wirklich alles,und es war eine harmonische Atmosphäre.





      Neu

      Das kann gut sein. Ich kann ja nur von mir sprechen- ich habe bei Vertretungen immer Angst, dass die etwas falsch interpretieren oder eine Vorerkrankung nicht mit beachten oder falsche Schlüsse ziehen
      Interpunktion und Orthographie dieses Beitrages sind frei erfunden. Eine Übereinstimmung mit aktuellen oder ehemaligen Regeln wäre rein zufällig und ist nicht beabsichtigt.

      Neu

      Stinkis Begeisterung für das Futter hat deutlich nachgelassen, teilweise nimmt er wieder nur einen Minihappen. Aber jetzt muss er da durch, bis das Paket leer ist. Ich will ihn nicht zu sehr verwöhnen
      Interpunktion und Orthographie dieses Beitrages sind frei erfunden. Eine Übereinstimmung mit aktuellen oder ehemaligen Regeln wäre rein zufällig und ist nicht beabsichtigt.

      Neu

      NinK schrieb:

      Stinkis Begeisterung für das Futter hat deutlich nachgelassen, teilweise nimmt er wieder nur einen Minihappen. Aber jetzt muss er da durch, bis das Paket leer ist. Ich will ihn nicht zu sehr verwöhnen


      Genau,alles nur am Anfang,und dann..mäkeln se rum.Mini liebt ihr Futter,und das bleibt soo lange,und ich werd edie Darmsanierung verlängern.Auf 3 Monate.Denn die Katze,ich weiss nicht was vorher war.Also gibts eben keine Extrawürste...g*
      Und ein Kotprofil wird auch noch danach angelegt.Ich will auf Nr.Sicher gehen.