Neo ist jetzt auch noch nierenkrank :-(

      Das arme Kerlchen,ich las es jetzt erst richtig :(
      Krankheiten sind...
      Wir wissen wohl alle,wie es sich anfühlt..wenn ein Familienmitglied man verabschieden muss ;(
      Ich habe meinen Liebling erst anfang April über die Regenbogenbrücke gehen lassen müssen (es tut heute immer noch weh)

      :kerze_hand: Für Deinen kleinen Schatz




      Pit war ein ganz besonderer Kater - er war mein Maskottchen.
      Am 22.2.2009 hab ich ihn und sein Brüderchen als Flaschenkinder bekommen, da waren die beiden Minis gerade mal ein paar Stunden alt und total ausgetrocknet . Pits Brüderchen ist in der Nacht gestorben aber Pit hat sich ins Leben gekämpft. Ich war seine Mama und bin es immer geblieben bis zu seinem Tod.
      Pit war um die 5 Jahre da hab ich gemerkt dass er schlechter frisst und auch ein bisschen abgenommen hatte. Bei einer Blutuntersuchung kam dann raus, dass die Nierenwerte nicht in Ordnung waren - zwar noch nicht übermäßig schlecht aber für sein Alter damals schon besorgniserregend. Da haben wir dann mit den Medis angefangen und die Werte haben sich Anfangs sogar verbessert und sind dann stabil geblieben. Und die Nieren direkt waren ja auch icht der Grund warum ich meinen Pit gehen lassen mußte, sondern die Anämie.
      Klar die Diagnose "schlechte Niierenwerte" ist immer blöd, aber man muß nicht gleich verzweifeln denn man kann echt noch was tun!

      Liebe Grüße
      Angelika
      Dann hat der kleine innerliche Blutungen gehabt,okay ich kenne mich damit nicht so aus.Weiss nur,wie es beim Menschen ist.
      Doch ich möchte jetzt nichts mehr aufrühren;-((
      Kleiner tapferer Kerl,die beiden hatten von Anfang an einen miserablen Start ins Leben. :( Tut mir in der Seel weh,dies zu lesen.




      Das ist eine sehr traurige Geschichte mit Deinem Pit und seinem Brüderchen. Es ist aber schön zu lesen, das er mit Dir glückliche Jahre verbringen durfte.

      Neo und Morpheus sind mit ihren sieben Jahren auch noch recht jung für so eine Diagnose. Neo bekommt ja schon seit ca. 4 Jahren Vasotp (soll schon ein Medikament bei Nierenproblemen sein) und Vitofilin wegen seines Herzens, sein Wert ist etwas schlechter als der seines Bruders. Bei Morpheus sollen wir noch keine Medikament geben. Naja, mal schauen, wie der nächste Bluttest ausfällt.

      Das Trockenfutter vom Tierrzt fressen sie ganz gut, bei Nassfutter wird fast alles verweigert, was es da an Spezialfutter gibt, einzig Animonda wird etwas gekostet. Weiß jemand, ob man nierenkranken Katzen gekochtes Huhn oder angebratenes Rind anbieten kann?
      Liebe Grüße, MorNeo!

      Neu

      morneo schrieb:

      Wir haben heute beim Tierarzt einen 5 kg Sack Nierenfutter abgeholt. Er meinte, sie sollen nichts anderes bekommen, auch kein Huhn, bis zum Kontrolltermin in vier Wochen.


      Daran soll man sich dann auch halten.Ist schwer,wenn sie einen so anschauen.Ist mit meiner Allergikerin nicht anders.Trauen uns schon keinen Thunfisch mehr zu essen. :(
      Vielleicht werden die Werte ja auch mal wieder besser..weiss mans..?




      Neu

      Eine Bekannte von mir hatte auch einen sehr kranken Nierenkater,der auch Medikamente bekam.Und er frass auch Trockenfutter.Weil es einfach für ihn nichts anderes gab.A:Er frass es,denn eine Katze sollte dennoch glücklich sein. <3 Und er wurde sehr alt.Über 17 Jahre wohl.Manche Katzen sind halt so,lieber verhungern als etwas fressen,das man nicht mag.




      Neu

      Ich verstehe Deine Bedenken Kassandra, die habe ich auch. Unser Tierarzt hat allerdings gesagt, das Trockenfutter okay ist, solange sie gut trinken und das machen sie schon immer. Das meiste Nassfutter für Nieren wird verweigert und bei nierenkranken Katzen ist das Wichtigste, das sie überhaupt fressen.

      Natürlich wäre es mir auch lieber, sie würden das Nieren - Nassfutter gut annehmen.
      Liebe Grüße, MorNeo!

      Neu

      Wie gesagt, so lange sie Säufer sind, spricht nichts dagegen. Nichts zu fressen wäre wirklich schlimmer, weil das sofort die Leber belastet, was wiederum auf die Nieren geht
      Interpunktion und Orthographie dieses Beitrages sind frei erfunden. Eine Übereinstimmung mit aktuellen oder ehemaligen Regeln wäre rein zufällig und ist nicht beabsichtigt.

      Neu

      Katzen können nicht so viel Flüssigkeit aufnehmen tun sie auch nicht was Trofu aufsaugt. Ist im ganzen Netz bekannt.
      Sicher ist das Futter noch voller Kohlenhydrate mit wenig Fleischanteil?

      Trofu ist das schlechteste für nierenkranke Katzen dass man füttern kann.

      Neu

      Genau, das Wichtigste ist dass die Katzen überhaupt fressen. Selbst wenn sie alles Nierenfutter, egal ob Naß- oder Trockenfutter, verweigern, ist es beser sie fressen ihr gewohntes normale Futter als nichts zu fressen.....
      Wenn Neo mal nicht so gut isst bzw. weniger trinkt dann kannst du ihn mit Reconvales Tonikum unterstützen, dass ist auch für Nierenpatiienten zugelassen.

      LG Angelika