Farbiger Urin

      Dass sie keine Erkrankung haben, ist ja schon mal sehr positiv. Flüssigkeitsmangel wäre natürlich nicht gut :/ Wenn den Beiden jetzt nachts kein Fressen mehr zur Verfügung steht, bekommen sie dann noch genug? Kitten und Katzen im Wachstum sollen doch so viel fressen können wie sie wollen. In meine Tierklinik vertritt man die Meinung, dass Kitten und wachsende Katzen, die in dieser Phase nicht so viel Futter zur Verfügung haben, wie sie mögen, später eher zu übergewichtigen Katzen werden, da sie das Gefühl haben, nie ausreichend versorgt zu sein und von daher als erwachsene Katze mehr als nötig fressen. Was gewinnst du dadurch, dass sie nachts keinen Zugang zum Fressen haben? Dann müssten sie ja über den Tag mehr Nahrung aufnehmen und die Menge bliebe die Gleiche. Selbst meine erwachsenen Katzen haben nachts etwas zu fressen. Die Kleinen die ganze Nacht ohne Nahrung zu lassen, halte ich für bedenklich ?(
      Ich weiß nicht, meine TA vertritt diese Meinung nicht. Meine Kater bekommen nachts auch kein Fressen. Ich denke jeder muss einen Weg finden, mit dem er sich wohl fühlt. Mephisto hat als Kitten auch feste Mahlzeiten bekommen und nachts kein Fressen und war Zeit seines Lebens sehr schlank. Ich will nicht sagen, dass die Aussage der Klinik falsch ist aber meine würden wohl eher dick werden wenn sie so viel bekämen wie sie wollen... :D
      Sternschnuppe Mephisto - für immer in meinem Herzen
      Ich hatte jetzt ausschließlich von Kitten gesprochen, nicht von ausgewachsenen Katzen. Natürlich kann ich nur meine Erfahrung weitergeben, jeder hat da seine eigene Meinung und seine eigene Erfahrung. Ich hatte und habe das große Glück, nie eine übergewichtige Katze zu haben, jede meiner im Laufe der Jahre acht Katzen inklusive Nelly und Obelix waren/ sind schlank. Und das, obwohl ich, zumindest bei meinen ersten Katzen, rückblickend eklatante Fütterungsfehler begangen habe. :/
      Mir gefällt ein Austausch kontroverser Meinungen sehr gut, denn, wie Cats Dream schon schrieb, man beschäftigt sich dann intensiver mit dem Thema und denkt vielleicht noch mal neu darüber nach :)
      Das finde ich auch. Deswegen bin ich auch noch in dem einen oder anderen Forum, um verschiedene Meinungen zu bestimmen Themen zu bekommen oder wegen spezieller medizinischer Fragen. Sicher gibt es auch hier mal Meinungsverschiedenheiten und den ein oder anderen, der sich im Eifer des Gefechtes im Ton vergreift, aber in manchen Foren ist es total extrem und man traut sich kaum noch, etwas zu fragen oO

      Zurück zum Thema: Wenn man der Ansicht ist, dass die Katzen immer Futter zur Verfügung haben sollten würde ich eher zu Nassfutter tendieren
      Sternschnuppe Mephisto - für immer in meinem Herzen