Wildernde Katzen werden durch Jäger erlegen

      Wildernde Katzen werden durch Jäger erlegen

      Hallo liebe Katzenfreunde,

      ich weiss, dass ich hiermit ein sensibles Thema anspreche, aber auch das darf nicht ausser acht gelassen werden.

      In den Nachrichten der WAZ (regionale Berichterstattung in NRW) lass ich heute einen Artikel zum Thema "Hagens Jäger erlegen nur wenige wildernde Katzen".

      Habe dann weiter darüber nachgedacht und finde es sehr traurig, dass wildernde Katzen von Jägern erschossen werden. Es liegt ja auch nahe, dass es nicht immer wilde Katzen sind, auch kehrt eine Katze somit nicht in ihr Zuhause zu ihrem Besitzer zurück. Dann die Frage: Muss das überhaupt sein? Kann es nicht einfach wildernde Katzen geben? Sicher ist das auch keine Situation, die man unbeachtet lassen sollte - aber deswegen gleich diesen Weg einschlagen? Oder wissen die Jäger es oftmals nicht besser?

      Möchte mit Euch gerne mal - möglichst friedlich - über dieses Thema sprechen.

      Wie seht Ihr das?
      Liebe Grüße, Jazzy

      ...mit Tigerdame Lina, spanisches Glücksmädchen Marie & der kleinen frechen bezaubernden Saphi


      für immer im <3 und unvergessen Tildi <3
      Ja das ist schon schlimm, wieder mal müssen Lebewesen für des Menschen Fehler herhalten. X(

      Gut, bei einer Katze sieht man nicht unbedingt das sie ein zuhause hat, sie hat kein Halsband und auch keine Steuermarke. Aber deshalb muss sie nicht gleich erschossen werden, sie ernährt sich nur, der Mensch jagd in Massen und tötet teilweise auch nur aus Spaß an der Freude. Kranke und alte Tiere sterben von selbst, da sorgt die Natur schon seit Ewigkeiten für.

      Zahl der Tierarten in 40 Jahren fast halbiert

      Durch Bejagung, Befischung und die Zerstörung von Lebensraum hat sich die Zahl der Wirbeltierarten auf der Welt laut WWF seit 1970 nahezu um die Hälfte verringert. Auch eine weitere Art sei durch das Verhalten des Menschen gefährdet - er selbst.

      Mir haben schon Leute mehrfach erzählt, das sogar ihr Hund beim spazierengehen erschossen wurde, weil er nicht angeleint war, unglaublich die Jagdgeilheit mancher Jäger.
      In Italien essen sie sogar Singvögel wie trocken Brot. Kein Hund und keine Katze richten so viel Schaden an wie der Mensch, er steht eben über allem.

      Fotostrecke: Singvögel - Flug in den Tod


      Und die paar Katzen sollen wohl dran schuld sein? Die fressen nur soviel, wie sie auch brauchen und nicht gleich tellerweise!
      Liebe Grüße, MorNeo!
      Da kann ich dir nur zustimmen, liebe Morneo!
      Ich seh das auch so.
      Manchen Jägern scheint es sehr recht zu sein, wenn Katzen "wildern". Da gibts wenigstens mal wieder eine Gelegenheit, das Gewehr zu zücken.
      [color=#000000][/color][font='comic sans ms,cursive'][color=#FF0000][/color][/font] :love: Gabi, Krümel, Kimba, Cäsar im Herzen, Patenkatze Ria und die Aiderbichl-Katzen
      Es gibt gute Nachrichten! In NRW gibt es ein neues Gesetz, wildernde Katzen dürfen nicht mehr erschossen werden! Was bin ich froh, das zu lesen...

      Entwurf zum Ökologischen Jagdgesetz verabschiedet - Aktuelle Stunde
      Liebe Grüße, Jazzy

      ...mit Tigerdame Lina, spanisches Glücksmädchen Marie & der kleinen frechen bezaubernden Saphi


      für immer im <3 und unvergessen Tildi <3