Ugly the Cat

      Oh je, der arme Kater, wie konnte man ihn nur soooo grausam zurichten?!

      Unglaublich traurig und er hat nie aufgehört an den Menschen zu glauben, eine Wahnsinnskatze!

      Ich hoffe und drücke ihm die Daumen, dass Er es im Regenbogenland besonders gut hat und viele gute Freunde findet! Die Hölle hatte er ja schon auf Erden

      Eine Kerze aus der Ferne zünden wir Dir an!

      Ich bin nicht da! Ich bin mich suchen gegangen, falls ich wieder da bin, bevor ich zurückkomme, sagt mir bitte, ich soll auf mich warten! :D
      Als ich die Geschichte von Ugly las,musst eich weinen(bin halt da ne Heulsuse..mir egal)
      Ich verstehe das alles nicht;-(( Das arme Kätzchen..Wie konnte er überhaupt sooo lange überleben?
      Es ist grausam wie unsere Gesellschaft,egal wo,immer mehr verroht.Ich muss mich echt zusammenreissen,denn solchen Vestien wünsche ich nichts gutes. :evil: :cursing: Das würde hier zensiert werden. :?:
      Im Regenbogenland hat Ugly endlich Ruhe..traurig aber wahr :(

      NinK schrieb:

      Oh man, ich darf mir so was nicht ansehen. So was verfolgt mich monatelang- aber das zeigt mir auch, dass ich meine Menschlichkeit nicht verloren habe.
      Okay..ich kenne Dich zwar nicht,doch bitte bleibe wie Du bist!!Und wenn Du weinst,und Gefühle zeigst,super!
      Das gebe ich offen zu,habe ich nämlich gerade,und kann eine Beziehung sehr belasten,weil der eine Part sehr einfühlsam ist,und emotional.Und der andere oft eben stieselig.
      Mich macht dies echt ferig.Ich mag das nicht.Warum zeigen Menschen ihre Gefühle nicht,und spielen die "Coolen"??
      :cursing: Voll bescheuert.Sorry,ich stehe dazu,und werde mich für keinen Menschen der Welt mehr ändern.Tue Du dies bitte auch nicht!!! <3

      Der arme Kerl, wie konnte er nach all dem sein Vertrauen in die Menschen behalten und so viel Liebe geben?

      Das sind Tiere,die geben einem so viel,und was bekommen sie oftmals? ;(
      LG
      Am Anfang vom Text dachte ich dass Ugly ein scheuer wilder Kater war, der sich nicht hat anfasssen lasser, ABER er war ja das krasse Gegenteil!
      Was ich nie begreifen werde, warum kümmert man sich um solche Tiere erst dann, wenn es für sie zu spät ist?
      Sowas macht micht trauig und wütend zugleich? :cursing:
      Gute Reise Ugly ins Regenbogenland, grüß meine Sternenkatzen von mir!
      Traurige Grüße
      Angelika
      Wie jeder der eine Weile mit einer Katze zusammengelebt hat weiss, haben Katzen unendlich viel Geduld mit den Grenzen des menschlichen Verstands.
      (von Cleveland Amory) :catja:
      Das ist leider so. Der Verfasser war zwar in seinen letzten Minuten für den Kater da, aber warum hat er ihm nicht vorher schon geholfen? Ich vermute auch immer noch, dass die Verletzungen meines Katers Edgar von Menschenhand stammen und nicht von Hunden. Trotzdem ist er unheimlich anhänglich und möchte ständig nur kuscheln und an den Fingern nuckeln. Es ist mir unverständlich, warum Tiere die von Menschenhand soviel Grausamkeit erfahren haben, sich nicht abwenden.
      Sternschnuppe Mephisto - für immer in meinem Herzen

      Eben weil sie bedingungslos lieben.....

      Und es ist erschreckend wieviele Uglys es gibt - und die meisten Menschen schauen weg.
      Klar sind die meisten Menschen damit überfordert, weil sie sich nicht auskennen oder mit Tieren nix am Hut haben, aber
      sich um Hilfe bemühen also jemanden verständigen der helfen kann - dass könnte jeder!!!
      Ich verurteile niemanden der nicht selbst hilft, sondern nur die die achtlos wegsehen....
      Wie jeder der eine Weile mit einer Katze zusammengelebt hat weiss, haben Katzen unendlich viel Geduld mit den Grenzen des menschlichen Verstands.
      (von Cleveland Amory) :catja:
      Immer wenn ich so eine Geschichte lese muss ich mich schämen ein Mensch zu sein.
      Diese Überschrift, den Kindern wurde gesagt, das sie nicht in seine Nähe kommen sollten kommt mir aus meine Kindheit sehr bekannt vor, wo es sich auch um streunende Katzen handelte, seitdem wurde ich ein richtiger Katzenmensch der Katzen über alles liebt, ein ausgesetztes Kätzchen das hässlich und unterernährt schien bereicherte stolze 20 Jahre mein Leben und es war mein schönster Lebensabschnitt, natürlich bereichern meine jetzigen beiden ebenfalls mein Leben.

      NinK schrieb:

      Das ist leider so. Der Verfasser war zwar in seinen letzten Minuten für den Kater da, aber warum hat er ihm nicht vorher schon geholfen?
      Keine Lust,kein Geld...man wird es nie erfahren und macht Ugly nicht mehr lebendig.. ;(
      Ich vermute auch immer noch, dass die Verletzungen meines Katers Edgar von Menschenhand stammen und nicht von Hunden. Trotzdem ist er unheimlich anhänglich und möchte ständig nur kuscheln und an den Fingern nuckeln. Es ist mir unverständlich, warum Tiere die von Menschenhand soviel Grausamkeit erfahren haben, sich nicht abwenden.

      Das ist bei Katzen anders..eigentlich,die vergessen nie,wenn man sie schlug,doch auchhier gibt es Ausnahmen;-((
      Soll diesen Bestien das selbe widerfahren!!
      :cursing: :evil:

      NinK schrieb:

      Ich würde ja zu gerne Bilder von Edgars Wunden posten, dann könnt ihr euch selbst ein Urteil bilden (ich meine nicht die Röntgenaufnahmen der schlecht verheilten Trümmerbrüche, sondern Bilder seiner Fleischwunden). Aber das lasse ich lieber- Ekel und Heulgefahr...


      Das stimmt wohl, wenn ich mir die Bilder von Edgars Wunden bildlich vorstell dann ist es schon grausam.

      Tarja schrieb:

      Das stimm wohl Klaus,man schämt sich,doch wir sind die Besseren!Keine Bestien,denn wir würden echt alles,was in unserer Macht steht für unsere Katzen tun.
      Es wird immer böse Menschen geben,leider;-((


      Ich weiß ich bin sehr froh darüber das es auch liebe Menschen gibt :)