Futtermenge bei heißen Tagen, Futtermenge und Auswahl überhaupt



      So sieht das dann aus, wenn sie mit 100g fertig geworden sind. Fertig merke ich bei Luchs daran, dass sie das Futter verscharren will. Teddy geht einfach, legt sich lang und beginnt sich entspannt zu putzen. Das sieht für mich nicht aus, als wären sie gegen Ende noch hungrig gewesen. Immer noch Futter "übrig". Nicht viel aber es ist da.
      Wenn sie satt sind ist doch alles gut. Wegwerfen muss man das Futter, das man zuviel hinstellen würde, ja nun wirklich nicht. Ich werfe ziemlich viel weg, weil meine so komische Esser sind. Sie fressen immer nur kleine Mengen und mögen dann das restliche Futter nach einiger Zeit nicht
      mehr :S

      Die Menschheit lässt sich grob in zwei Gruppen einteilen:
      In Katzenliebhaber und in vom Leben Benachteiligte.
      Ich kann da nicht mitreden. Obelix und Nelly sind meine 7. und 8. Katze im Laufe der Jahre und ich hatte immer schlanke Katzen, die aufgehört haben zu fressen, wenn sie satt waren, auch wenn noch Futter da stand. Wir hatten uns gerade noch gestern in meiner Italienisch-Gruppe darüber unterhalten, wo zwei Teilnehmer auch Katzen haben, die ziemlich moppelig sind, obwohl sie Freigänger im Gegensatz zu meinen sind. Da habe ich wohl immer großes Glück gehabt :) .

      Die Menschheit lässt sich grob in zwei Gruppen einteilen:
      In Katzenliebhaber und in vom Leben Benachteiligte.
      Artie war total verfressen, die Jahreszeit war ihm egal. Honey futtert sowieso viel weniger und im Sommer noch weniger.
      Beide Katzen mochten nur Sorten mit viel Sauce.
      Honey hat einen etwas empfindlichen Magen-Darm-Trakt, leidet oft unter Verstopfung. Am besten verträgt sie Sensitiv-Futter, die Sorte muss ich wirklich nachsehen.
      Christa mit Honey und Coni
      und den unvergessenen Sternenkatzen Trixie, Lady, Panther, Lee und Artie-Bärchen
      Neuer Sommer, nächster Knall. Seit einiger Zeit haben die Damen nun beschlossen Paté doof zu finden. Nun wollen sie nur noch Häppchen in Soße haben. Noch hab ich nicht komplett nachgegeben. Überlege noch, ob ich sie zurück zwingen will, oder ob ich mir das einfach gefallen lassen werde.

      Neu

      Elvira B. schrieb:

      NinK schrieb:

      Wer weiß? Ich stelle mir gerade vor, wie du mit Pfeil und Bogen Ellis Essen erlegst ^^


      :D da hätten die Karnickel nichts zu befürchten, ich bin nich sehr treffsicher, aber ich könnte ihr ja mal ein frisches Stück anbieten, wenn ich mal wieder welchen habe.

      Fisch mag sie gar nicht, sie is überhaupt sehr wählerisch geworden. Als sie sich hier breit gemacht hat :love: da hat sie noch alles gefressen, Hauptsache sie hatte was im Magen ;) so ändern sich die Zeiten.


      El Gato schrieb:

      Elvira B. schrieb:

      Fisch mag sie gar nicht, sie is überhaupt sehr wählerisch geworden. Als sie sich hier breit gemacht hat da hat sie noch alles gefressen, Hauptsache sie hatte was im Magen so ändern sich die Zeiten.


      So ist das eben, wenn man ein Leben im Überfluss kennengelernt hat.

      Als Candy zu uns kam stürzte sie sich förmlich auf ihr Futter. Heute kann es vorkommen, dass sie einige Bröckchen in ihrem Napf vergisst und dass man ihr sogar ihre geliebte Katzenmilch nochmal hinstellen muss, weil sie nicht alles ausgetrunken hat. Selbst wenn es Maltpaste aus der Tube gibt kommt sie ganz langsam angetrabt. Früher kam sie dann angespurtet.


      Dem kann ich mich auch anschließen. Als sie zu mir kamen waren sie irgendwie immer hungrig und haben alles gefressen, oder zumindest probiert. Seit sie merken, wie weich ich manchmal bin, verweigern sie gern mal alles, was ihnen grade nicht so ganz gefällt. Katzenmilch haben früher auch beide gern getrunken. Jetzt trinkt nur noch Teddy Katzenmilch so halbherzig, weil die halt angeboten wird und Luchs wartet auf was besseres. Wie Katzenmilch? Ich geh wieder.

      Ich werde meinen Vorrat noch aufbrauchen und dann das Thema Katzenmilch für mich beenden. Wird dann nicht mehr gekauft. Teddy wird es nicht vermissen. Die bekommt weiter von meinem Frischkäse was ab, den mag Luchs auch.

      Neu

      Ich nehme stark an, es liegt daran, dass sie genau weiß, ich hab noch genug anderes Futter, welches sie lieber hätte. Ist wie bei den Leckerlies. Das was man nicht so gern mag ablehnen und hoffen es kommt was besseres. Die zwei Damen haben mich voll im Griff. Ich verzieh sie voll.