Diagnose Leberkrebs

      Kein TA schläfert irgendwas ein, weil es heilbar krank ist. Pech für die Kollegin, wenn sie sowas glaubt. Meine Lösung wäre ins Tierheim und es gibt keine neuen Tiere für den Kunden. Wer sich nicht kümmert, hat keine Verantwortung für andere Leben zu tragen. Ob tatsächlich oder finanziell nicht kümmern, ist mir persönlich egal. Ob nicht können, oder nicht wollen, auch. Meiner Meinung nach, muss nichts sterben, weil der Verantwortliche auf irgendwelche Arten unfähig ist.
      Natürlich, das sehe ich auch so! Wobei ich denke wenn man will findet man sicher einen unseriösen Tierarzt der das Tier einschläfert. Mich schockiert es ganz schön, wie man sowas überhaupt äußern kann! Ich mochte sie vorher nicht, dadurch denke ich natürlich nicht positiver von ihr. Aber wir sind insgesamt 10 Kollegen und die anderen finde ich absolut geil, kein schlechter Schnitt also.
      Sternschnuppe Mephisto - für immer in meinem Herzen