kringeliges Trockenfutter gesucht

      kringeliges Trockenfutter gesucht

      Hallo meine lieben, wir brauchen dringend eure Hilfe! Die nette Dame, die das Katzenspielzeug für einen guten Zweck herstellt, hat eine kranke Katze. In den letzten Jahren gab es nur ein einziges Futter, von dem er sich nicht übergeben musste. Leider hat der Hersteller die Form der Stücke in normale Brocken geändert und das arme Tier muss wieder erbrechen. Kennt einer von euch ein anderes Futter in Kringelform? (Siehe Bild) Danke!
      Dateien
      Sternschnuppe Mephisto - für immer in meinem Herzen

      Hallo,
      das porta 21 Trockenfutter hat meine Katze früher immer gefressen und gut vertragen. :)

      Seid mir bitte nicht böse, aber bitte erklärt mir, wieso die Verträglichkeit von der Form der Kroketten abhängig sein soll. Ich weiss es wirklich nicht ?(
      Bitte verbessert mich, ich dachte immer, Katzen sollen Trockenfutter fressen um die Zähne zu stärken und Zahnstein vorzubeugen.
      Wenn ich nun aber davon ausgehe, dass allein die Form der Kroketten die Vertäglichkeit ausmacht, nicht die Zusammensetzung, des Futters dann kommt mir der Gedanke, dass die kranke Katze und auch andere Katzen das Futter nicht zerkauen, sondern ganz abschlucken.
      Denn solange die Kroketten gekringelt waren, hat sie es ja vertragen..und die anderen genannten Futter, sind zwar alle gekringelt, haben aber evtl. andere Zusammensetzungen.. Oder hat sich auch die Zusammensetzung des Futters vielleicht verändert? Dann würde es ja nix nützen, wenn sie einfach nur "Kringelfutter" isst.. Komisch, aber ich wünsche der Katze, dass ein für sie verträgliches Futter gefunden wird. :catgras:
      Ich könnte mir vorstellen die Brocken quellen stärker, wegen dem anderen Pressverfahren. Somit frisst die Katze die Menge, die sie kennt und kötzelt dann aus, weil der Magen nach dem quellen darin übervoll ist. Könnte also auch helfen die Menge runter zu reduzieren.

      Nach meinem Kenntnisstand ist Trofu nicht förderlich für die Zahnpflege, im Gegenteil. Wenn sie kauen, pappt der Matsch auf den Zähnen. Schluckt die Katze im Ganzen ist der Abrieb auch Null.

      Schonmal selber versucht mit Frühstücksflocken deine Zähne zu säubern in dem du die trocken kaust? Der Effekt dürfte ähnlich sein. Das macht nur klebrigen Brei auf deinen Zähnen. Ich hab das Trofu von meinen Katzen noch nie versucht, aber ich denke der Effekt wäre etwa so. Zur Zahnpflege hatten wir an anderer Stelle ja einen Beitrag:
      Katzenzahnpflege

      Meine sind verwöhnt, Rindfleisch.

      Hallo Anke,

      mein Kater frisst kein Trockenfutter, ich halte das ganz egal, warum Katzen das bekommen oder wie auch meine Katze damals bekam, inzwischen für ungesund. Mein Kater frisst inzwischen nur noch roh und deshalb benötigt er eigentlich keinen Zahnpflegethread. Ausserdem konnte ich garnichts wirklich entnehmen, was der Zahnpflege dienlich gewesen wäre. Vielleicht hab ich aber auch nicht richtig gelesen, ?( aber Fleisch oder Knochen vom Huhn waren als gefährlich beschrieben, das halte ich einfach für zu sehr verallgemeinert und deshalb für Quatsch. Dass man natürlich rohes Fleisch, egal von welchem Tier es kommt, immer was die Hygiene betrifft sorgfältiger behandeln muss als Dosennahrung ist ja klar. Aber das ist meine Meinung und die muss ja nicht jeder teilen..

      Ich hatte lediglich versucht, mir vorzustellen, warum eine Katze bestimmte Kroketten verträgt und warum nicht, wenn das Futter selbst sich nicht verändert hat.
      Was Du dazu schreibst, klingt einleuchtend.

      Toll dass Deine Katzen Rindfleisch essen! Mein Kater liebt auch Hühnerflügel zum Beknabbern.. :catbrille:

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „Kleiner Chef“ ()

      Hallo Anke, mein Kater frisst kein Trockenfutter, ich halte das ganz egal, warum Katzen das bekommen oder wie auch meine Katze damals bekam, inzwischen für ungesund. Mein Kater frisst inzwischen nur noch roh und deshalb benötigt er eigentlich keinen Zahnpflegethread. Ausserdem konnte ich garnichts wirklich entnehmen, was der Zahnpflege dienlich gewesen wäre. Vielleicht hab ich aber auch nicht richtig gelesen, aber Fleisch oder Knochen vom Huhn waren als gefährlich beschrieben, das halte ich für zu sehr verallgemeinert und deshalb für Quatsch, denn auch in Rindfleisch, können sich Toxoplaxmen aufhalten, genauso wie andere Keime auch. Dass man natürlich rohes Fleisch sorgfältiger was die Hygiene betrifft, behandelt ist ja klar. Katzen haben aber normaler Weise! eine sehr scharfe Magensäure sodass Keime nomaler! Weise, keine wirkliche Chance haben.. Aber das ist meine Meinung und die muss ja nicht jeder teilen..oder nachlesen.

      Ich hatte lediglich versucht,mir vorzustellen, warum eine Katze bestimmt Kroketten verträgt und warum nicht, wenn das Futter selbst, von der Zusammensetzung nicht verändert wurde. Was du dazu geschrieben hast, liest sich einleuchtend.

      Toll dass Deine Katzen Rindfleisch essen! Mein Kater liebt auch Hühnerflügel zum Beknabbern.. :catbrille: :catgras:

      Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von „Kleiner Chef“ ()

      Und was sollen die bewirken? ?(
      Vielleicht dass die Bakterien im Mund sich zersetzen, damit das Tier nicht aus dem Mäulchen mieft.

      Sowas würde ich aber nicht kaufen. Ist auch mit Molke und Fleisch und was noch an Enzymen drin ist ist abgekürzt, das würde ich sowieso erstmal nachlesen.
      Mag sein, dass das doof ist, aber ich vertrau den Herstellern von solchen Dingern nicht. Verkaufen wollen sie ja alle irgendwie. Und für Mäxchen, kommt sowas nicht in Frage, der hat sowieso eine chronische Zahnfleischentzündung wegen einer früheren Herpeserkrankung. Ich bin da ganz froh, wenn ich rieche, wenn das schlimmer geworden ist und ich mit ihm los muss zur Ärztin.

      Zähne putzen würde ich ihm auch nicht zumuten und denke, der würde sich auch ziemlich wehren.. Ich hätte auch Angst, ihn dabei zu verletzen.
      Sein Immunsystem hat sich im Moment aber, klopf auf Holz ,im Griff. Er ist ja leider FIV. Träger und da kann das schnell wieder mal anders werden und die Nase kann laufen und das Zahnfleisch schlimm entzündet sein.

      NinK schrieb:

      Das weiß ich nicht, ist ja nicht mein Tier. Ich kann nur vermuten, dass feuchte Nahrung durch die klebrige Konstistenz zu lange im Hals klebt vielleicht und dann einen Würgreflex auslöst oder so


      Oh je, die arme Katze. Diese Stomatitis ist bestimmt sehr schmerzhaft.

      Aber, wenn sie allgemein Feuchtnahrung essen würde, die ist doch nicht so klebig, wie eingeweichtes Trockenfutter und die lässt sich ja auch noch mit Wasser verdünnen, sodass die Kleine wenn sie Schmerzen im Mund hat, das Essen einfach nur ausschlecken muss und runterschlucken kann, ohne dass was hart ist auf der entzündeten Schleimhaut. Ich weiss wie das ist, Max hat ja diese chronische Zahnfleischentzündung, aber Du kannst das ja natürlich nicht wissen und ich finde es gut, dass Du Dich bemüht hast für die Kleine. Danke dafür!
      Hoffentlich ist die Kleine bald gesund ich wünsche es ihr. :besserung_yellow: