mädchen

      ich möchte mal eine frage in die runde schmeissen.
      unsere katze wurde vor kurzem an der Harnblase operiert (stuvitsteine)
      nun haben wir das Problem,da es ihr vor der op beim wasserlassen warscheinlich weh tat,immer auf di sofadecke uriniert hat.
      das ist jetzt warscheinlich immer noch in ihrem kopfdrin.sie pinkelt weiterhin auf die decke,während sie fürs grosse Geschäft ins katzenklo
      geht.
      kann uns jemand Anregungen und tips geben was man tun kann damit sie wieder ins klo pinkelt.
      Also das mit der Anzahl an Katzenklo´s wäre jetzt auch meine erste Frage gewesen.
      Ich denke ihr solltet vor allen Dingen, mal ein Katzenklo dort
      aufstellen, wo euer Mädchen immer hinuriniert.
      Und im Moment mal mehrere Katzenklo´s in der Wohnung verteilt.
      Es grüßt Manu mit Kater Findus :catbrille:
      Manche Katzen trennen ihre Geschäfte gerne. Dann wird das große Geschäft auf dem einen und das kleine Geschäft auf dem anderen Klo erledigt.

      Ein weiteres Klo wäre vielleicht mal einen Versuch wert, falls Ihr momentan nur eines habt.

      Lucky-Findus schrieb:

      Ich denke ihr solltet vor allen Dingen, mal ein Katzenklo dort
      aufstellen, wo euer Mädchen immer hinuriniert.


      Gute Idee! :thumbup:

      Man merkt, dass Du Dir Jackson Galaxy anschaust :D

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „El Gato“ ()

      Ich würde vielleicht mal ein anderes Streu versuchen. Habt ihr das Sofa mit einem bestimmten Urinreiniger gesäubert? Der spaltet bestimmte Stoffe im Urin auf, so dass er auch für feine Katzennasen nicht mehr zu riechen ist. Ich denke zum einen riecht sie vielleicht den alten Urin noch und orientiert sich daran, zum anderen bringt sie die Schmerzen vielleicht mit den Klos und dem Streu in Zusammenhang und vermeidet es deswegen, dort zu strullern. Ich kann mir vorstellen, dass der Urinreiniger und komplett neue Klos euch helfen werden.

      Was macht ihr denn um zu verhindern, dass wieder Struvit entsteht?
      Sternschnuppe Mephisto - für immer in meinem Herzen

      Neu

      Was habt ihr denn mit der Sofadecke gemacht, liegt die noch immer dort, wo sie lag?

      Die solltet Ihr dann wegnehmen, wenn die Lütte die zur Pinkeldecke umfunktioniert hat.
      Und mit einem anderen Futter, welches den Urin weder zu sauer, noch zu alkalisch macht, kommen auch keine neuen Steine mehr.

      Ich kenn mich da mit Nassfutter nicht so gut aus wie mit Rohfutter bei Steinleiden und Nierenerkrankungen, aber da kann man sich im Net. oder auch bei einem Tierarzt der die Fütterung ohne die ganzen Zusatzstoffe begrüßt, oder beim Heilpraktiker für Tiere sehr gut informieren. Wenn Du jedoch Interesse an einer "Diätfütterung " auf roher Basis hast, kannt Du mich anschreiben, dann kann ich Dir Futtertipps geben.

      Alles Liebe und weiterhin gute Besserung für die Mietz! :catfreu:

      Neu

      Hallo, mir ist noch was dazu eingefallen..

      Du könntest, die Stelle auf der die Decke lag, die sicher auch schon nach Pipi riecht, wenn die Kleine dort mehrfach Urin gelassen hat,
      mit Plastikfolie überdecken, wenn die Katze allein im Zimmer ist, oder über Nacht usw. Katzen mögen es ja gern weich, wenn sie "fälschlicher Weise" irgendwo hinpieseln. Und sie kratzen dort dann ja auch meistens, was ja zeigt, dass sie dennoch sauber sein wollen. Wenn aber Plastikfolie über der Stelle liegt, ist die Kleine irritiert und lässt evtl. das Pinkeln dort. Wichtig ist aber, dass das Teil, diese Decke dort nicht mehr liegt, auch nicht, wenn sie nun sauber ist, die Katze hat sich gemerkt, dass das "ihre" Klodecke ist.

      Du könntest, sogar, was Weiches ins Katzenklo legen, es gibt da doch so weiche, von der Unterseite beschichtete Krankenunterlagen, oder Babyunterlagen, die kann man vorübergehend ins Katzenklo legen. Bis die Katze gemerkt hat, dass vom Katzenklo keine Schmerzen ausgehen, könnte man die Dinger sogar gänzlich erstmal ohne Katzenklo im Badezimmer auslegen, an einer Stelle, worunter eine Lage Zeitung gelegt wurde. Meinetwegen, gönn der Katze eine alte Decke, die noch da drüber gelegt wird und nimm die nachher weg und dann immer so weiter..zuerst die Unterlagen mit einer alten kleineren Decke, dann die Unterlagen allein, dann die Unterlagen ins Katzenklo..dann wieder ein bischen Streu dazu usw. Das kann sicher dauern, aber um das duchzuziehen und auszuhalten, denke ich, ist es wichtig, sich immer vor Augen zu halten, dass das Tier, keinerlei Schuld an seinem Tun hat, es hat das Klo unter Schmerzen aufgesucht und diesen Schmerz auf das Katzenklo übertragen, heisst es hat das Katzenklo dafür verantwortlich gemacht. Wer mal eine Blasenentzündung so richtig fies hatte, weiss wovon ich spreche und versteht die Katze die sich sicher mit den Steinen ganz furchbar abgequält haben muss. Umso wichtiger finde ich, ist es nun auch dafür zu sorgen, dass sowas nicht mehr passiert und die Lütte keine Steine mehr bekommt, aber darauf haben wir ja schon geantwortet.
      Ich grüße Dich und Deine Katze und wünsche einen schönen Sonntag :catherz:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Kleiner Chef“ ()