Vorsicht beim Osterfeuer

      Vorsicht beim Osterfeuer

      Ostern steht vor der Tür und vielerorts damit auch die Tradition der Osterfeuer. Seit Tagen werden Äste, Zweige und Reisig zu großen Haufen aufgeschichtet und dann angezündet.

      Leider sterben bei diesen Festen unzählige Tiere die zwischen dem Holz Unterschlupf gefunden hatten! Igel, Mäuse, Vögel und andere Tiere nutzen die Stapel als Versteck oder bei den schönen Temperaturen sogar als Nistplatz. Auch Katzen turnen nicht selten auf der Suche nach Beute zwischen dem Brennholz herum.

      Dabei ist es eigentlich ganz einfach diese Tiere vor dem Tod auf einem Scheiterhaufen zu bewahren: errichtet die Feuerstellen erst kurz vor dem Osterfeuer oder schichtet das Holz vor dem Anzünden nochmals um. So haben die Tiere die Chance, Reißaus zu nehmen!

      Auch wenn ihr selbst kein Osterfeuer veranstaltet könnt ihr helfen! Teilt diese Warnung , informiert Städte und Gemeinden oder auch Privatmenschen die ein solches Event veranstalten, bietet eure Hilfe beim Umschichten an- so kann es zu einem Freudenfeuer werden statt zum Fegefeuer!
      Sternschnuppe Mephisto - für immer in meinem Herzen