Haltung des Schwanzes

      Haltung des Schwanzes

      Neu

      Ich finde die Schwanzhaltung von Katzen nach wie vor sehr spannend und vor allen wichtig zu beobachten.
      Wir alle kennen die klassiker: Buschig, schlagend, hoch erhoben, hoch erhoben und zitternd, bei Angst eingeklemmt, in Form eines Fragezeichens und vieles mehr...

      Grad meine Mina hat eig immer einen "Kringel" im Schwanz.
      Ich kenne diese Haltung bislang nur von freudigen oder auch spielbereiten mietzen.
      Mina hat den aber fast immer so...Beim Strecken, beim Schlafen, beim rumlaufen...
      Ich find das ja total niedlich, aber in dieser Häufigkeit, hab ich das sonst bei noch keiner anderen Mietz gesehen.
      Daher: Hat das noch andere Bedeutungen?
      Fänd es schön, wenn wir hier vllt mit Fotos sammeln könnten :)
      "Erst wenn jene einfache und über alle Zweifel erhabene Wahrheit, dass die Tiere in der Hauptsache und im wesentlichen dasselbe sind wie wir, ins Volk gedrungen sein wird, werden die Tiere nicht mehr als rechtlose Wesen dastehen. Es ist an der Zeit, dass das ewige Wesen, welches in uns, auch in allen Tieren lebt, als solches erkannt, geschont und geachtet wird."
      (Arthur Schopenhauer)

      Neu

      Ich fang mal an:

      Schwanz in Form eines Fragezeichens:

      B662014F-46A4-41A0-A769-5D3E86EAE4DD.jpeg


      F19042CC-D07E-413F-A3C8-775936711B2A.jpeg


      die Hälfte des Schwanzes oder teils nur die Spitze ist zu einer Kurve geformt. Die Katze ist entspannt, freundig und signalisiert mit dieser Schwanzhaltung oft auch Spielbereitschaft/hält den Schwanz während des Spiels so...
      "Erst wenn jene einfache und über alle Zweifel erhabene Wahrheit, dass die Tiere in der Hauptsache und im wesentlichen dasselbe sind wie wir, ins Volk gedrungen sein wird, werden die Tiere nicht mehr als rechtlose Wesen dastehen. Es ist an der Zeit, dass das ewige Wesen, welches in uns, auch in allen Tieren lebt, als solches erkannt, geschont und geachtet wird."
      (Arthur Schopenhauer)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Maikind2008“ ()

      Neu

      Tolle Bilder, Mina ist wirklich zum Klauen! Krötes Schwanzspitze ist auch immer geringelt, deswegen nenne ich ihn manchmal kleines Ringelschweinchen. Der verstorbene Mephisto hat seinen Schwanz immer wie ein Spitz auf den Rücken geringelt, das sah irre aus. Leider gibt es davon kein Foto ;(

      Oscar hat es immer eilig und ist immer aufgeregt, deswegen ist sein Schwanz immer leicht in Bewegeung, aber nur langsam und nicht schnell wie eine wütende Katze.

      Edgars Schwanz ist ja leider steif, wenn er aufgeregt ist, schwingt er immer wie ein Pendel von einer Standuhr hin und her. Wenn ich ihn rufe, freut er sich und möchte das Schwänzchen freudig in die Luft recken. Da er das nicht kann, steht der Schwanz nur seltsam schief in der Luft, so ähnlich wie bei dem Killerwal aus dem Film free Willy.

      Neu

      Ich find es toll, wenn hier zu dem Thema alle was zusteuern können :)
      Grad mit Bildern :)

      Und ich seh bei meinen dreien ja, wie unterschiedlich das ist. Eig drückt die Schwanzhaltung das sehr gut aus, aber das ist dennoch immer bei jeder Mietz anders.
      Habakuk kringelt seinen Schwanz zum Beispiel nie, hat ihn aber immer entspannt gehalten. Aber kaum hoch oder gekringelt. Dabei ist er ein sehr sehr freundlicher und glücklicher Katerle :love:
      "Erst wenn jene einfache und über alle Zweifel erhabene Wahrheit, dass die Tiere in der Hauptsache und im wesentlichen dasselbe sind wie wir, ins Volk gedrungen sein wird, werden die Tiere nicht mehr als rechtlose Wesen dastehen. Es ist an der Zeit, dass das ewige Wesen, welches in uns, auch in allen Tieren lebt, als solches erkannt, geschont und geachtet wird."
      (Arthur Schopenhauer)

      Neu

      NinK schrieb:

      Mina ist wirklich zum Klauen!


      Die bleibt hier :D
      "Erst wenn jene einfache und über alle Zweifel erhabene Wahrheit, dass die Tiere in der Hauptsache und im wesentlichen dasselbe sind wie wir, ins Volk gedrungen sein wird, werden die Tiere nicht mehr als rechtlose Wesen dastehen. Es ist an der Zeit, dass das ewige Wesen, welches in uns, auch in allen Tieren lebt, als solches erkannt, geschont und geachtet wird."
      (Arthur Schopenhauer)

      Neu

      ich habe gerade Nuribilder durchsucht , und bin selber überrascht ..denn ich habe
      kein Bild gefunden auf dem sie ihn richtig gerade hochstellt mit Kringel ..

      nun mache ich mir echt Gedanken ob ich da etwas übersehen habe .
      denn sie leidet ja an . Psychogene Leckalopezie..so ist die Diagnose
      darüber werde ich einen Thread eröffnen ,

      aber hier nun einige Bilder von Nuris Schwanzhaltung .. man kann da schön ihre Stimmungslage drann ablesen


      9ED77186-5886-4FDD-8110-D948F6F974B8.jpeg

      A050AD64-0CD1-4F34-8C8E-6A13A13BC017.jpeg

      F3EDA063-678F-4273-8CA7-DA4141FF4113.jpeg

      71C37C7D-9DA0-4AC8-A982-56881DC4722E.jpeg

      21D40C25-00D8-4608-A405-E36546ABBEA2.jpeg

      7A2F110B-2C6D-4D38-BDB8-DB147C53082E.jpeg
      liebe Grüße
      Renate mit Nuri


      immer im Herzen meine Sternchen

      Neu

      Schaut aber auch nach einer entspannten Haltung aus! Ich glaub sorgen brauchst du dir da keine Zu machen. Denn
      nen Kringel macht sie ja auch an der Spitze! Das ist ja Wie oben beschrieben Eig dasselbe: ab der Hälfte oder nur die Spitze gekringelt.
      "Erst wenn jene einfache und über alle Zweifel erhabene Wahrheit, dass die Tiere in der Hauptsache und im wesentlichen dasselbe sind wie wir, ins Volk gedrungen sein wird, werden die Tiere nicht mehr als rechtlose Wesen dastehen. Es ist an der Zeit, dass das ewige Wesen, welches in uns, auch in allen Tieren lebt, als solches erkannt, geschont und geachtet wird."
      (Arthur Schopenhauer)

      Neu

      Eingekniffener Schwanz:

      wenn die Katze ihren Schwanz eingekniffen hat, signalisiert das Angst oder Unterwerfung.


      Da meine Mietzen alle sehr glücklich sind und zu Hause weder Angst haben noch sich unterwerfen müssen, habe ich entsprechend kein „richtiges“ Bild davon,
      aber ein Röntgenbild von meinem Habakuk des diesjährigen TA-Marathons, auf dem man die Haltung des eingekniffeneren Schwanzes erkennen kann.
      ich stell den Ausschnitt der Vollständigkeit halber mal ein:

      5E259B19-CF95-44E5-8777-35F840F16471.jpeg
      "Erst wenn jene einfache und über alle Zweifel erhabene Wahrheit, dass die Tiere in der Hauptsache und im wesentlichen dasselbe sind wie wir, ins Volk gedrungen sein wird, werden die Tiere nicht mehr als rechtlose Wesen dastehen. Es ist an der Zeit, dass das ewige Wesen, welches in uns, auch in allen Tieren lebt, als solches erkannt, geschont und geachtet wird."
      (Arthur Schopenhauer)

      Neu

      Oh das ist Interressant ... lch wunderte mich nun bei Nuri die meiner Ansicht nach
      ihren Schwanz nicht so richtig steil aufrichtet .. ob da vielleicht doch an der Schwanzwurzel
      etwas nicht stimmt
      ich meine weil sie sich gerade in dem hinteren Bereich immer leckt .. ich werde meine TÄ drauf
      ansprechen
      liebe Grüße
      Renate mit Nuri


      immer im Herzen meine Sternchen

      Neu

      Nurena schrieb:

      ich meine weil sie sich gerade in dem hinteren Bereich immer leckt .. ich werde meine TÄ drauf
      ansprechen


      Das könnte natürlich vllt echt sein. Ich denke es schadet nicht das mal anzusprechen. Ich denke aber, dass man das dann wenn erst sicher nach einer Röntgenaufnahme sagen könnte.
      "Erst wenn jene einfache und über alle Zweifel erhabene Wahrheit, dass die Tiere in der Hauptsache und im wesentlichen dasselbe sind wie wir, ins Volk gedrungen sein wird, werden die Tiere nicht mehr als rechtlose Wesen dastehen. Es ist an der Zeit, dass das ewige Wesen, welches in uns, auch in allen Tieren lebt, als solches erkannt, geschont und geachtet wird."
      (Arthur Schopenhauer)