Flöhe?

      3 Tage nur, ein Traum! Aber es war ein Spray, kein Fogger, oder? Schade dass du den Namen nicht mehr weißt. :D

      Ich habe bei Kaufland auch noch das Spray CleanKill entdeckt, bin mir aber nicht ganz sicher ob es für Katzen giftig ist und ob es auch gegen Flöhe gut hilft. Hat jemand vielleicht Erfahrung mit CleanKill gesammelt?
      Alles klar, danke liebe Jana.

      Leute, wisst ihr was komisch ist? Ich habe meine Kleine gerade mit einem Flohkamm gekämmt (an Hals, Nacken und Rücken) und habe nichts gefunden. Weder Flöhe noch Flohkot. Ich gehe morgen mal zum Arzt und lasse mich untersuchen. Ein Floh würde doch Tiere als Wirt bevorzugen, nicht umgekehrt oder? Aber ich kann mir nichts anderes erklären als dass es bei mir Flohbisse sind. Könnte es sein, dass sich manche der Flohbisse erst jetzt zeigen, ich die Biester aber nicht mitgenommen habe nach Berlin?
      Hallo ihr Lieben, ich war heute beim Arzt, und zwei junge Ärztinnen haben sich das angeschaut, und diejenige die sich laut ihrer Kollegin gut mit Parasiten auskennt, sagte es wären entweder Flöhe oder Bettwanzen. Danach habe ich mit einem Kammerjäger telefoniert, der sagte er tippt auf Flöhe, wegen der Historie des Raumes in dem ich war. Er konnte mir aber auch nicht sagen warum meine Katze nichts hat. Er sagt vermutlich sind es dann nur wenige Flöhe.. Oh mann ich sag euch, dieses ewige Rätselraten entzieht mir so viel Energie und Kraft!
      Hallo ihr Lieben, gute Neuigkeiten: seit 4-5 Tagen habe ich schon keine neuen Bisse mehr gehabt über Nacht. Auch eine Flohlichtfalle habe ich mal aufgestellt, das einzige was ich da aber gefangen habe war eine winzige Fliege. Also die lebenden Flöhe habe ich wohl dank Kieselgur, Saugen, Dampfen, Waschen etc. schon in den Griff bekommen. Ganz ohne Chemie bisher (bis auf das zerschnitte Flohhalsband im Staubsaugerbeutel).
      Meine Fragen nun: Muss ich wirklich noch 6 Wochen weiterhin jeden Tag staubsaugen und ständig meine Bettwäsche waschen? Das Waschen ist nicht so das Problem (obwohl ich sehr öko bin), aber das tägliche saugen ist sehr belastend für meine Katze, vor allem jetzt wo sie einen Arthroseschub hat will ich ihr das nur sehr ungern zumuten. Irgendwo habe ich mal gelesen dass man nach dem Befall noch 6-8 Wochen weiterhin saugen muss, (wegen den Puppen, Larven, Eiern), aber stimmt das überhaupt? Ich finde im Netz irgendwie keine Infos mehr dazu... Ich wollte auch eine Freundin bald zu mir einladen, die meine Katze nehmen will wenn ich im Urlaub bin oder ins Krankenhaus muss, dazu wollte ich die beiden allerdings erstmal vertraut machen. Auch sie musste ich erstmal vertrösten weil ich nicht will dass die Eier an ihren Klamotten haften bleiben wenn sie mich besucht. Oder bin ich da zu übervorsichtig?
      Also ich würde jetzt zum ganz normalen Tagesablauf zurückkehren
      du bist Flohfrei dein Fellnäschen auch ...
      ich habe echt nie nur halb so viel Aufwand betrieben und
      hatte trotzdem keinen längeren Flohbefall an Tier und Mensch..
      du hast wirklich alles getan um sie auszurotten und sicher wirst du nie mehr
      mit Flöhen zu tun bekommen da deine Süße ja im Haus lebt ..
      nerv sie nun nicht mehr mit dem saugen und wenn Coronavorschriften es
      erlauben kann auch deine Freundin ohne Angst vor Flöhen kommen
      liebe Grüße
      Renate mit Nuri


      immer im Herzen meine Sternchen

      Hallo,
      ich sehe das genau wie Nurena.
      Die Zeit die Floheier zum entwickeln brauchen, beträgt 10-14 Tage, also in 14 Tagen spätestens ist der Fluch Geschichte.
      Du solltest cooler an solche Dinge herangehen, denn wa willst du denn machen wenn du z.B. Giardien feststellen würdest?
      Ich denke eine gewisse Gelassenheit verhindert auch eine selffullfilling Prophecy.

      LG Henry
      '' Die wenigsten Menschen sind es wert, dass man ihnen widerspricht!'' Zitat: Ernst Jünger