Epilepsie bei Katzen

      Liebe NinK,

      Vielen Dank! Noch hat der Arzt nicht angerufen, obwohl mir gestern versichert wurde, dass er mich gestern anrufen wollte :/ Rose geht es okay, aber leider hat sie gestern und vorgestern Katzengras erbrochen mit etwas rosa Schleim. Das macht mir jetzt natürlich wieder Sorgen! Jetzt habe ich das Katzengras erstmal außerhalb ihrer Reichweite gestellt, und heute hat sie noch nicht erbrochen. Trotzdem, wenn das Blut im Erbrochenen weiter auftritt, muss ich natürlich wieder mit ihr zum Tierarzt.

      Ansonsten geht es ihr gut, sie ist fast wieder die Alte, hatte auch seit einem Monat keine Anfälle mehr!! Das ist eine riesige Erleichterung.
      Hm ... ist das ein TA zu dem du uneingeschränkt vertrauen hast.. ?(
      ich finde es schon seltsam , daß der Telefonanruf nicht kommt , schließlich hat
      sich das mit dem MRT Ergebnis eh schon so lange hingezogen ..

      bist du sicher das da Blut im Erbrochenen war , manchmal verletztauch mal das
      Gras die Schleimhaut im Mäulchen :)
      liebe Grüße
      Renate mit Nuri


      immer im Herzen meine Sternchen

      Es könnte tatsächlich einfach nur zu scharfkantiges Gras gewesen sein. Gerade bei fertigem Katzengras achten die Hersteller einfach nicht darauf. Was das Blut denn eher rötlich oder bräunlich? Rötlich spricht für frisch, noch nicht mit Vwrdauungssäften in Berührung gekommen. Dann war es wahrscheinlich wirklich nur der Gaumen oder das Zahnfleisch
      Liebe Renate, ja das war eigentlich ein TA der sehr nett und engagiert wirkte, auch öfter in der Vergangenheit angerufen hatte, deswegen wundert mich das jetzt auch sehr. Noch immer warte ich auf einen Anruf, gebe langsam die Hoffnung auf, werde das wohl mit einem anderen Tierarzt besprechen müssen (Was dann halt wieder Geld kostet, aber egal, ich will jetzt wissen was das CT bedeutet).

      Liebe NinK, ja genau es war hellrötliches Blut. Daher hoffe ich auch dass es "nur" die Mundschleimhaut war die geblutet hat. Sie hat sich jetzt auch nicht mehr übergeben seit das Katzengras weg ist. Ich werde ihr wieder eine andere Sorte Katzengras kaufen.
      Huhu ich spreche dich nun mal der einfachheitshalber mit Sophy an ^^

      ich würde vielleicht doch nochmal Kontakt zu dem Tierarzt aufnehmen der dich anrufen wollte
      mach der Sprechstundenhilfe bisserl Dampf , wer weiß vielleicht hat die das vergessen :rolleyes:
      denn nochmal extra Zahlen um die Aufnahmen erklärt zu bekommen ist ja echt nicht richtig 8)
      liebe Grüße
      Renate mit Nuri


      immer im Herzen meine Sternchen

      Sehe ich genau so !
      Eine Aufklärungsgespräch gehört doch dazu,
      ohne das man nochmal bezahlen soll.
      Ich würde dort auch nochmal anrufen oder hinfahren.
      So geht das ja auch nicht. :thumbdown:
      Du und Rose wollen ja auch endlich mal wissen,
      was Sache ist. :(

      Weiterhin Toi, Toi, Toi für die süße Maus.
      Es grüßt Manu mit Kater Findus :catbrille:

      Hunde sind für Menschen,
      die als Götter verehrt werden wollen.
      Katzen sind für Menschen,
      die stark genug sind, um 5 Uhr Morgens
      von einem Gott geweckt zu werden,
      der auf ihrer Brust sitzt und ein Opfer verlangt !
      ^^
      oh man, kann nur anbieten, wenn du magst, stell den Bericht hier rein, mit Sicherheit können wir DIr villeicht etwas helfen!
      Aber schade, dass das nicht so rund läuft mit Deinem TA und der rückmeldung, vor allem weil es ja nun nicht nur um einen Impftermin geht oder so was.
      Weiterhin sind hier Daumen und Pfotis gedrückt
      und fühl DIch mal gedrückt...
      wie gehts denn Flauschiline so?
      Hallo ihr Lieben, danke fürs Pfoten und Daumen drücken, hat genützt, denn gestern abend kam endlich der Anruf des Tierarzts. Also, wie ich schon vermutet hatte, hat meine Süße nichts Schlimmes. Es wurde aber eine kleine Zyste an der Niere gefunden. Hier sagte aber der TA dass die nicht so schlimm wäre. Außerdem steht im Befund noch "Geringfügige Asymmetrie der Seitenventrikel des Gehirns", darauf konnte ich mir natürlich überhaupt keinen Reim machen. Allerdings wusste der Tierarzt dazu auch nicht viel zu sagen. Ich werde das wahrscheinlich noch mit einem Tierneurologen besprechen. Der Arzt der Klinik vermutet dass ihre Anfälle mit der Toxoplasmose zu tun hatten. Allerdings bezweifle ich das, denn es wurden ja nur noch Antikörper dagegen bei ihr gefunden, es war keine akute Infektion. Also tappe ich noch ein bisschen im Dunkeln, was die Anfälle damals ausgelöst haben könnte, aber ich kann mit der Unsicherheit gerade gut leben, weil es ihr gut geht und sie seit 3-4 Wochen keinen Anfall mehr hatte.

      Weil die Frage hier letztens kam wegen FIV-Positivität: Das habe ich jetzt auch Schwarz auf Weiß, der TA hat mir gestern noch die Befunde vom großen Katzenprofil zugeschickt. Es war allerdings nur ein ELISA-Test, empfohlen wird noch ein Westernblot (oder so) Test, um sicherzugehen. Vielleicht mache ich so einen noch.
      Liebe NinK, danke für den Tipp, ohje ich habe leider keinen wirklich grünen Daumen, aber ich kann es versuchen. Wo gibt es denn diese Samen zu kaufen?

      Liebe WiLo, danke für die netten Worte. Flauschiline ist ein tolles Wort! :) Ihr geht's ganz gut, sie sitzt gerade auf meinem Schoß und schnurrt :) Erbrochen hat sie nicht mehr seit ich ihr das Katzengras weggenommen habe.

      Eure Nele mit Rose :)

      chillosophy schrieb:

      Hallo ihr Lieben, danke fürs Pfoten und Daumen drücken, hat genützt, denn gestern abend kam endlich der Anruf des Tierarzts. Also, wie ich schon vermutet hatte, hat meine Süße nichts Schlimmes. Es wurde aber eine kleine Zyste an der Niere gefunden. Hier sagte aber der TA dass die nicht so schlimm wäre. Außerdem steht im Befund noch "Geringfügige Asymmetrie der Seitenventrikel des Gehirns", darauf konnte ich mir natürlich überhaupt keinen Reim machen. Allerdings wusste der Tierarzt dazu auch nicht viel zu sagen. Ich werde das wahrscheinlich noch mit einem Tierneurologen besprechen. Der Arzt der Klinik vermutet dass ihre Anfälle mit der Toxoplasmose zu tun hatten. Allerdings bezweifle ich das, denn es wurden ja nur noch Antikörper dagegen bei ihr gefunden, es war keine akute Infektion. Also tappe ich noch ein bisschen im Dunkeln, was die Anfälle damals ausgelöst haben könnte, aber ich kann mit der Unsicherheit gerade gut leben, weil es ihr gut geht und sie seit 3-4 Wochen keinen Anfall mehr hatte.

      Weil die Frage hier letztens kam wegen FIV-Positivität: Das habe ich jetzt auch Schwarz auf Weiß, der TA hat mir gestern noch die Befunde vom großen Katzenprofil zugeschickt. Es war allerdings nur ein ELISA-Test, empfohlen wird noch ein Westernblot (oder so) Test, um sicherzugehen. Vielleicht mache ich so einen noch.


      Ach, :rolleyes: das ist ja schön. Das freut mich für die kleine Rose und für dich.
      Gute Neuigkeiten. Macht weiter so. :thumbup:
      Es grüßt Manu mit Kater Findus :catbrille:

      Hunde sind für Menschen,
      die als Götter verehrt werden wollen.
      Katzen sind für Menschen,
      die stark genug sind, um 5 Uhr Morgens
      von einem Gott geweckt zu werden,
      der auf ihrer Brust sitzt und ein Opfer verlangt !
      ^^
      das ist ja sooo schön zu lesen , irgendwie ist mir dein Bericht vom Samstag total durchgegangen liebe Sophy
      nun hat die unsicherheit ein Ende ,Röschen gehts gut und du brauchst dir keine Sorgen mehr machen ..

      ich wünsch Rose auch weiter alles Gute und hoffe du berichtest weiter von ihr und hast dann sicher auch mal Zeit hier im Forum mitzuschreiben
      gibt ja viele interressante Themen :thumbsup:
      liebe Grüße
      Renate mit Nuri


      immer im Herzen meine Sternchen

      chillosophy schrieb:

      Vielen lieben Dank, liebe Manu! Dir und deinen Samtpfoten auch alles Gute!


      Lieben Dank. :love:
      Aber ich habe auch nur ein Samtpfötchen, genau wie du.
      Es grüßt Manu mit Kater Findus :catbrille:

      Hunde sind für Menschen,
      die als Götter verehrt werden wollen.
      Katzen sind für Menschen,
      die stark genug sind, um 5 Uhr Morgens
      von einem Gott geweckt zu werden,
      der auf ihrer Brust sitzt und ein Opfer verlangt !
      ^^

      WiLo schrieb:

      Hey Manu, was ist mit Findus? Hab ich was verpasst oder falsch verstanden??? :O


      Hallo Sara !
      Mit Findus ist alles O.K. !
      Frech wie eh´und je. ;)
      Da hast du bestimmt was falsch verstanden.
      Aber trotzdem lieb´von dir, das du fragst. :)
      Es grüßt Manu mit Kater Findus :catbrille:

      Hunde sind für Menschen,
      die als Götter verehrt werden wollen.
      Katzen sind für Menschen,
      die stark genug sind, um 5 Uhr Morgens
      von einem Gott geweckt zu werden,
      der auf ihrer Brust sitzt und ein Opfer verlangt !
      ^^

      Nurena schrieb:

      :thumbsup: Na das hoffe ich sehr , das es Findus gut geht , sonst bekommt seine Dosine Ärger
      denn dann ist immer Sie Schuld ^^


      Er liegt gerade auf meinen Beinen und ich versuche irgendwie zu schreiben.
      Hänge ganz schief da. ;)
      Findus war gerade beim TA zum Krallen schneiden und eine Asthma-Spritze geben zu lassen.
      Es grüßt Manu mit Kater Findus :catbrille:

      Hunde sind für Menschen,
      die als Götter verehrt werden wollen.
      Katzen sind für Menschen,
      die stark genug sind, um 5 Uhr Morgens
      von einem Gott geweckt zu werden,
      der auf ihrer Brust sitzt und ein Opfer verlangt !
      ^^