Royal Canin

      Royal Canin

      Hallo!
      Vor 3 Wochen hab ich meinen Ragdoll Kater beim Züchter abgeholt. Dort wurde er hauptsächlich mit Leonardo gefüttert und mit Royal Canin. Mittlerweile bin ich hauptsächlich auf Leonardo und Mjamjam umgestiegen, jedoch liebt er Royal Canin (besonders das Kitten Futter) über alles. Jedoch weiß ich, dass dieses nicht die besten Inhaltsstoffe hat. Meint ihr es ist okay ihm hin und wieder das Futter zu geben? Dann frisst er sein normales Katzenfutter nämlich auch lieber
      Ich bin da inzwischen recht entspannt, weil ich am Ende nur noch die Wahl hatte zwischen einem Diplom-Katzenfutterstudium, hunderten verbrannten Euros wegen Mäkeligkeit meiner Süßen im hochpreisigen Futtersegment und der Erkenntnis, dass kein massenhaftes Katzensterben wegen minderwertigerem Futter bekannt ist.

      Meine haben sich inzwischen geeinigt, dass Getreide- und zuckerfreies Kaufland-Futter ihr liebstes ist. Alle anderen Sorten haben sie ab irgendwann verschmäht, sodass bei mir selbst das gute Feringa nur noch von den Fliegen besetzt wurde und regelmäßig das Klo runtergespült werden musste.

      Dazu bekommen sie noch so ihre 2x 10 Gramm hochwertiges TroFu. Das aber nur zum Training und zur Beschäftigung (Such- und Fangspiele).
      Es grüßen Pablo , Miround Kristin